John Spencer-Churchill, 11. Duke of Marlborough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Spencer-Churchill, 11. Duke of Marlborough

John George Vanderbilt Spencer-Churchill, 11. Duke of Marlborough, DL, JP (* 13. April 1926 in Blenheim Palace bei Woodstock) ist ein britischer Adeliger und Politiker (Abgeordneter im House of Lords).

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Spencer-Churchill wurde 1926 als ältester Sohn von John Spencer-Churchill, dem späteren 10. Duke of Marlborough, und seiner Ehefrau Alexandra Mary Hilda Cadogan geboren. Sein Großvater war Charles Spencer-Churchill, 9. Duke of Marlborough, sein Großonkel der Premierminister Sir Winston Churchill. 1972 folgte Spencer-Churchill seinem Vater nach dessen Tod in den Rang und in die Aufgaben des Duke of Marlborough nach.

Mit einem geschätzten Vermögen von 185 Millionen Pfund ist der Duke eine der reichsten Personen Großbritanniens.[1]

Familie[Bearbeiten]

Spencer-Churchill heiratete am 19. Oktober 1951 Susan Mary Hornby. Aus der Ehe, die 1961 geschieden wurde, gingen drei Kinder hervor:

In zweiter Ehe heiratete Spencer-Churchill 1961 Athina Onassis, die geschiedene Frau des griechischen Reeders Aristoteles Onassis und Tochter des Reeders Stavros G. Livanos, in dritter Ehe Frau des Reeders Stavros Niarchos, Mutter der Christina Onassis. Die Ehe hielt bis 1971 und blieb kinderlos.

Aus Spencer-Churchills dritter Ehe mit Gräfin Rosita Douglas, Schwester des schwedischen Unternehmers Graf Gustaf Douglas, die am 20. Mai 1972 geschlossen wurde, gingen drei Kinder hervor.

  • The Lord Richard Spencer-Churchill (* und † 1973)
  • The Lord Edward Albert Charles Spencer-Churchill (* 1974)
  • The Lady Alexandra Elizabeth Spencer-Churchill (* 1977)

Nach erneuter Scheidung heiratete er 2008 Lily Mahtani geborene Sahni (* ca. 1957 in Teheran, aus indischer Familie), geschiedene Ehefrau des von Nigeria aus tätigen indischstämmigen Großunternehmers Ratan Mahtani, mit dem sie drei Kinder hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. The Sunday Times Rich List von 2004


Vorgänger Amt Nachfolger
John Spencer-Churchill Duke of Marlborough
seit 1972
derzeitiger Inhaber des Titels