John Thompson (Pornofilmproduzent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Thompson (eigentlich Raymond Louis Bacharach; * 11. Mai 1945[1]) ist Produzent, Regisseur und Drehbuchautor von Pornofilmen in Berlin. Im Jahr 2005 erhielt Thompson den Eroticline Award für die beste Regie.[2] Im Februar 2010 wurde er vom Amtsgericht München wegen Verbreitung gewaltpornographischer Schriften zu einer Geldstrafe in Höhe von 75.000 Euro verurteilt.[3][4] Seit 2011 firmiert John Thompson auch als BERLIN MEDIA ART JT e.K. und dreht in Berlin. [5]

Labels[Bearbeiten]

  • GGG
  • 666
  • John Thompson
  • Mädchenmund
  • First Cumshot
  • The Making of GGG
  • German Goo Boys

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Thompson im Bayerischen Musiker-Lexikon Online (BMLO)
  2. Presseerklärung der Venus-Fachmesse (abgerufen am 23. Februar 2010)
  3. tz-online.de
  4. in Berlin: Das Leiden der Porno-Industrie. In: Zitty Heft 6/2011, S. 24.
  5. Bericht über Umfirmierung (abgerufen am 25. Februar 2010)