John Timothy McNicholas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Timothy McNicholas OP (* 15. Dezember 1877 in Kilmaugh, Irland; † 22. April 1950) war Erzbischof von Cincinnati.

Leben[Bearbeiten]

John Timothy McNicholas trat der Ordensgemeinschaft der Dominikaner bei und empfing am 10. Oktober 1901 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 18. Juli 1918 ernannte ihn Papst Benedikt XV. zum Bischof von Duluth. Der Apostolische Administrator von Genua, Tommaso Pio Kardinal Boggiani OP, spendete ihm am 8. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Sekretär der Kongregation für außerordentliche kirchliche Angelegenheiten, Kurienerzbischof Bonaventura Cerretti, und der emeritierte Sekretär der Indexkongregation, Kurienbischof Hermann Joseph Thomas Esser OP. Die Amtseinführung erfolgte am 15. November 1918.

Am 8. Juli 1925 ernannte ihn Papst Pius XI. zum Erzbischof von Cincinnati.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Henry Moeller Erzbischof von Cincinnati
1925–1950
Karl Joseph Alter
James McGolrick Bischof von Duluth
1918–1925
Thomas Anthony Welch