John White (Chirurg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John White (* 1756 oder 1757 in Drumaran; † 20. Februar 1832 in Worthing (Sussex))[1] war ein englischer Chirurg und Botaniker irischer Abstammung. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „J.White R.N.“.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Schulbesuch in Enniskillen wurde er 1778 Angehöriger der Royal Navy. 1780 wurde er zum Chirurgen befördert, sein Diplom erhielt er 1781. Er diente unter anderem in Indien und der Karibik. Auf Empfehlung des Marineoffiziers Andrew Snape Hamond wurde White Chirurg auf dem Schiff Charlotte. Das Schiff gehörte der First Fleet an, die als erste englischen Siedlerflotte nach Australien 1787 ablegte. Nach der Ankunft 1788 hatte White in der neu gegründeten Kolonie New South Wales das Amt des Generalchirurgen (Surgeon-General) inne.

White war der Erstbeschreiber zahlreicher Arten der australischen Fauna und Flora, darunter des Korallenfinger-Laubfroschs. 1790 veröffentlichte er die Landesbeschreibung Journal of a Voyage to New South Wales mit 65 Kupferstichen australischer Tiere und Pflanzen.

Wie aus seinem Tagebuch hervorgeht, hasste er Australien jedoch innig. Er bezeichnete es als „ein Land, das so abstoßend und abscheulich ist, dass es nichts als Ekel und Flüche verdient“ („a country and place so forbidding and so hateful as only to merit execration and curses“). 1794 verließ er Australien und kehrte nach England zurück. Von 1796 bis 1800 war White Chirurg auf der HMS Royal William, anschließend Chirurg der Werften in Sheerness (1799–1803) und später Chatham. 1820 trat er in den Ruhestand.

Er hatte einen Sohn aus einer Beziehung zu Rachel Turner, die als Strafgefangene mit der Second Fleet nach Australien gekommen war, sowie einen weiteren Sohn und zwei Töchter aus einer nach seiner Rückkehr nach England geschlossenen Ehe.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • S. A. Mellick: John White and Matthew Flinders, voyageurs avantureux in New South Wales 1788–1799. In: The Australian and New Zealand journal of surgery. Band 70, Nummer 12, Dezember 2000, S. 875–882, ISSN 0004-8682. PMID 11167576.
  • E. C. Nelson: Historical revision XXII: John White (c. 1756–1832), surgeon-general of New South Wales: biographical notes on his Irish origins. In: Irish historical studies. Band 25, Nummer 100, 1987, S. 405–412, ISSN 0021-1214. PMID 11617226.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. S. A. Mellick: John White and Matthew Flinders, voyageurs avantureux in New South Wales 1788–1799. In: The Australian and New Zealand journal of surgery. Band 70, Nummer 12, Dezember 2000, S. 875–882, PMID 11167576, S. 876.