John de Critz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porträt des englischen Königs Jakob I. von John de Critz, etwa 1606

John de Critz der Ältere (auch John Decritz; * 1551 oder 1552 in Antwerpen; beerdigt am 14. Mai 1642 in London) war ein Porträtmaler flämischer Herkunft, der am Hof der englischen Könige Jakob I. und Karl I. wirkte.

Leben[Bearbeiten]

Er wurde noch als Kind aus dem habsburgisch besetzten Antwerpen nach England gebracht. Der ebenfalls im Exil lebende flämische Maler und Dichter Lucas de Heere unterrichtete ihn. In den späten 90er Jahren des 16. Jahrhunderts etablierte sich de Critz in London als unabhängiger Künstler. 1603 erhielt er die ehrenhafte und lukrative Stellung des Serjeant Painter des Königs. Diesen Posten bekleidete er zuerst zusammen mit Leonard Fryer, ab 1610 mit Robert Peake bis zu dessen Tod 1619.

Nachkommen[Bearbeiten]

Von seinen Söhnen sind John der Jüngere (vor 1599 - nach 1642), der ebenfalls königlicher Hofmaler war, sowie Thomas (1607 - 1653) und Emmanuel (1608 - 1665) namentlich überliefert, auch die letzten beiden waren Maler.

Werk[Bearbeiten]

De Critz' Werk besteht vor allem aus Porträts von Mitgliedern der königlichen Familie und hohen Beamten. Er hatte als Serjeant Painter aber auch Bilder anderer Maler zu kopieren oder beispielsweise die Paläste, Kutschen und Boote des Königs zu bemalen und für die Dekoration verschiedener Festlichkeiten zu sorgen.