John o’ Groats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John o’ Groats
John o’ Groats (Schottland)
John o’ Groats
John o’ Groats

58.639166666667-3.0522222222222Koordinaten: 58° 38′ N, 3° 3′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Highland
Verwaltung
Post town WICK
Postleitzahlen­abschnitt KW1
Vorwahl 01955
Britisches Parlament Caithness, Sutherland and Easter Ross
Schottisches Parlament Caithness, Sutherland and Ross
Hafen und Hotel von John o’ Groats

John o’ Groats ist ein Ort in der Grafschaft Caithness an der Nordostspitze Schottlands (heute Teil der Region Highland). Er hat etwa 300 Einwohner (2007).

Streng genommen ist er nicht der nördlichste Punkt der britischen Hauptinsel; dieser ist Dunnet Head, liegt etwas weiter westlich und hat keine Ortschaft. John o’ Groats liegt in der Nord-Süd-Achse nur etwas über zwei Kilometer südlicher, aber noch fast 25 km weiter östlich dieses Landpunktes an der Nordostspitze Schottlands. Da diese das gefühlte – weil am weitesten entfernte – „eigentliche“ andere Landesende der Entfernungs-Diagonale zu Land's End (was auch nicht der südlichste Landpunkt ist, das ist Lizard Point) darstellt, ist das Dörfchen das Maß aller Entfernungen in Großbritannien: Einmal durchs ganze Land ist gleichbedeutend mit Von John o’ Groats nach Land’s End.

Diese 874 Meilen (1406 km) bilden die weiteste direkte Straßenentfernung zwischen zwei Orten auf der Hauptinsel. Dies entspricht der Entfernung zwischen Hamburg und Monaco.

Direkt östlich von John o’ Groats liegt die Landspitze Duncansby Head, die wegen ihrer spektakulären Felsnadeln, den Duncansby Stacks, und als Nistplatz vieler seltener Seevögel, darunter die Papageientaucher, berühmt ist.

Der Name John o’ Groats soll sich von dem Holländer Jan de Groot herleiten, der 1496 die Fähr-Rechte zu den vorgelagerten Orkney-Inseln verliehen bekam. Die Inseln waren damals erst seit kurzem im Besitz der schottischen Krone. De Groot verlangte für den Fährtransport einen Obolus von vier Pence. Die damit verbundene Münze wurde als ein Groat bekannt.

Jan de Groot soll für sich und seine Söhne ein achteckiges Haus gebaut und darin einen achteckigen Tisch aufgestellt haben, damit jeder an einer Stirnseite sitzen konnte und somit alle gleichgestellt waren.

Im Jahr 2007 begannen die Schauspieler Ewan McGregor und Charley Boorman von John o’ Groats aus ihren Long Way Down.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John o’ Groats – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien