Johnny Bucyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Johnny Bucyk Eishockeyspieler
Johnny Bucyk
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Mai 1935
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Spitzname Chief
Größe 183 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1952–1954 Edmonton Oil Kings
1954–1955 Edmonton Flyers
1955–1957 Detroit Red Wings
1957–1978 Boston Bruins

John Paul „Chief“ Bucyk (* 12. Mai 1935 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1955 bis 1978 für die Detroit Red Wings und Boston Bruins in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Bucyk wuchs unter ärmsten Verhältnissen in Edmonton auf. Da er erst mit 13 Jahren mit dem Schlittschuhlaufen begann, waren ihm seine Mitspieler läuferisch überlegen, doch der junge athletische Johnny hob sich durch seinen enorm starken Willen aus der Menge heraus. Nach 2 Jahren in Detroit wollten die Red Wings Terry Sawchuk aus Boston zurückholen und tauschten ihn gegen Bucyk.

In Boston spielte er mit seinen Weggefährten aus der Jugend Bronco Horvath und Vic Stasiuk gemeinsam in der „Uke Line“, die auf Grund ihrer ukrainischen Abstimmung so hieß. Johnny galt als "harter Hund" in einer wenig erfolgreichen Mannschaft. Als Phil Esposito und Bobby Orr die Boston Bruins 1967 zu einem der Top Teams der Liga machten, passte sein Stil nicht mehr in die Mannschaft. Mit über 30 Jahren änderte Bucyk seine Art zu spielen und wurde zu einem fairen Topscorer. Er gewann 2 mal die Lady Byng Memorial Trophy. Mit 32 Jahren erzielte er in einer Saison zum ersten Mal über 30 Tore und übertraf diese Marke noch 6 weitere Male. Zweimal gewann er mit den Bruins den Stanley Cup. Nach seinen 21 Jahren in Boston wird seine Rückennummer 9 bei den Bruins nicht mehr vergeben.

1981 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1951/52 Edmonton Oil Kings WCJHL 1 0 0 0 0
1952/53 Edmonton Oil Kings WCJHL 39 19 12 31 24 12 5 1 6 14
1953/54 Edmonton Oil Kings WCJHL 33 29 38 67 38 21 28 17 45 30
1953/54 Edmonton Flyers WHL 2 2 0 2 2
1954/55 Edmonton Flyers WHL 70 30 58 88 57 9 1 6 7 7
1955/56 Edmonton Flyers WHL 6 0 0 0 9
1955/56 Detroit Red Wings NHL 38 1 8 9 20 10 1 1 2 8
1956/57 Detroit Red Wings NHL 66 10 11 21 41 5 0 1 1 0
1957/58 Boston Bruins NHL 68 21 31 52 57 12 0 4 4 16
1958/59 Boston Bruins NHL 69 24 36 60 36 7 2 4 6 6
1959/60 Boston Bruins NHL 56 16 36 52 26
1960/61 Boston Bruins NHL 70 19 20 39 48
1961/62 Boston Bruins NHL 67 20 40 60 32
1962/63 Boston Bruins NHL 69 27 39 66 36
1963/64 Boston Bruins NHL 62 18 36 54 36
1964/65 Boston Bruins NHL 68 26 29 55 24
1965/66 Boston Bruins NHL 63 27 30 57 12
1966/67 Boston Bruins NHL 59 18 30 48 12
1967/68 Boston Bruins NHL 72 30 39 69 8 3 0 2 2 0
1968/69 Boston Bruins NHL 70 24 42 66 18 10 5 6 11 0
1969/70 Boston Bruins NHL 76 31 38 69 13 14 11 8 19 2
1970/71 Boston Bruins NHL 78 51 65 116 8 7 2 5 7 0
1971/72 Boston Bruins NHL 78 32 51 83 4 15 9 11 20 6
1972/73 Boston Bruins NHL 78 40 53 93 12 5 0 3 3 0
1973/74 Boston Bruins NHL 76 31 44 75 8 16 8 10 18 4
1974/75 Boston Bruins NHL 78 29 52 81 10 3 1 0 1 0
1975/76 Boston Bruins NHL 77 36 47 83 20 12 2 7 9 0
1976/77 Boston Bruins NHL 49 20 23 43 12 5 0 0 0 0
1977/78 Boston Bruins NHL 53 5 13 18 36 4 0 0 0 0
WCJHL gesamt 72 48 50 98 62 34 33 18 51 44
WHL gesamt 78 32 58 90 68 9 1 6 7 7
NHL gesamt 1540 556 813 1369 497 124 41 62 103 42

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • 813 Assists durch einen Linksaußen
  • 3 Überzahl-Tore in einem Playoff-Spiel (21. April 1974; Bruins - Blackhawks 8:6) gemeinsam mit 9 weiteren Spielern
  • 545 Tore für die Boston Bruins
  • 418 Spiele ohne Unterbrechung für die Boston Bruins (23. Januar 1969 bis 2. März 1975)
  • 116 Punkte als Linksaußen für die Boston Bruins (NHL 1970/71)

Weblinks[Bearbeiten]