Johnny Oduya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Johnny Oduya Eishockeyspieler
Johnny Oduya
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Oktober 1981
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 7. Runde, 221. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1996–2000 Hammarby IF
2000–2001 Moncton Wildcats
Victoriaville Tigres
2001–2003 Hammarby IF
2003–2005 Djurgårdens IF
2005–2006 Frölunda HC
2006–2010 New Jersey Devils
2010–2011 Atlanta Thrashers
2011–2012 Winnipeg Jets
seit 2012 Chicago Blackhawks

David Johnny Oduya (* 1. Oktober 1981 in Stockholm) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2012 bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Oduya ist der Sohn einer Schwedin, sein Vater stammt aus Kenia. Der 1,80 m große Verteidiger spielte in seiner Jugend für den schwedischen Club Hammarby IF, für deren erste Mannschaft er in der Saison 1999/00 auch erstmals in der dritten Liga auf dem Eis stand. Anschließend wechselte der Linksschütze nach Nordamerika, wo er eine Spielzeit lang für die Moncton Wildcats und die Tigres de Victoriaville in der kanadischen Juniorenliga QMJHL spielte. Im NHL Entry Draft 2001 wurde Oduya schließlich als 221. in der siebten Runde von den Washington Capitals ausgewählt.

Zunächst kehrte der Schwede nach Hammarby zurück und wechselte schließlich 2003 in die erstklassige Elitserien zu Djurgårdens IF. Als Oduya vier Jahre nach dem Draft noch immer kein Angebot der Capitals vorlag, schloss er sich dem Frölunda HC an, für die er nochmals eine Saison lang in der Elitserien auf dem Eis stand. Zur Saison 2006/07 unterschrieb der Abwehrspieler schließlich einen Vertrag bei den New Jersey Devils, bei denen er sich nach dem Ausfall einiger Stammkräfte einen Platz im NHL-Kader sicherte.

Am 4. Februar 2010 wurde Oduya zusammen mit Nicklas Bergfors, Patrice Cormier und einem Erstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2010 zu den Atlanta Thrashers transferiert, während im Gegenzug Ilja Kowaltschuk und Anssi Salmela zu den Devils kamen. Zudem tauschten die Mannschaften auch noch ihre Wahlrechte in der zweiten Runde des gleichen Drafts.[1]

Am 27. Februar 2012 gaben ihn die Winnipeg Jets im Austausch für ein Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 und einem Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 an die Chicago Blackhawks ab.

Sein sechs Jahre älterer Bruder Fredrik Oduya wurde beim NHL Entry Draft 1993 von den San Jose Sharks ausgewählt, schaffte jedoch nie den Sprung in die NHL.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1999/00 Hammarby IF SWE-3 1 0 0 0 0 1 0 0 0 0
2000/01 Moncton Wildcats QMJHL 44 11 38 49 147
2000/01 Tigres de Victoriaville QMJHL 24 3 16 19 112 13 4 9 13 10
2001/02 Hammarby IF SWE-3 46 11 14 25 66 2 1 0 1 4
2002/03 Hammarby IF SWE-2 38 8 20 28 162
2003/04 Djurgårdens IF SEL 42 4 4 8 173 4 0 0 0 6
2004/05 Djurgårdens IF SEL 49 2 4 6 139 12 0 2 2 39
2005/06 Frölunda HC SEL 47 8 11 19 95 17 1 2 3 16
2006/07 New Jersey Devils NHL 76 2 9 11 61 6 0 1 1 6
2007/08 New Jersey Devils NHL 75 6 20 26 46 5 0 1 1 6
2008/09 New Jersey Devils NHL 82 7 22 29 30 7 0 0 0 2
2009/10 New Jersey Devils NHL 40 2 2 4 18
2009/10 Atlanta Thrashers NHL 27 1 8 9 12
2010/11 Atlanta Thrashers NHL 82 2 15 17 22
2011/12 Winnipeg Jets NHL 63 2 11 13 33
2011/12 Chicago Blackhawks NHL 18 1 4 5 0 6 0 3 3 0
2012/13 Chicago Blackhawks NHL 48 3 9 12 10 23 3 5 8 16
2013/14 Chicago Blackhawks NHL 77 3 13 16 38 19 2 5 7 8
QMJHL gesamt 68 14 54 68 259 13 4 9 13 10
Elitserien gesamt 138 14 19 33 407 33 1 4 5 61
NHL gesamt 588 29 113 142 270 66 5 15 20 38

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2009 Schweden WM 5 3 1 4 2
2010 Schweden Olympia 4 0 0 0 12
2014 Schweden Olympia 6 0 1 1 0
Herren gesamt 15 3 2 5 14

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johnny Oduya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thrashers ship Kovalchuk to Devils for players, 1st rounder. The Sports Network, 4. Februar 2010, abgerufen am 5. Februar 2010.