Joint Photographic Experts Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Joint Photographic Experts Group [dʒɔɪnt ˌfəʊtəˈgɹæfɪk ˈɛkspɜːts gɹuːp, ˈdʒeɪpɛg] (engl. Verbindung der Fotografieexperten) ist ein gemeinsames Komitee der ISO und der ITU-T (früher CCITT), das die JPEG- und JPEG 2000-Standards entwickelt hat. Ihr genauer Name ist ISO/IEC Joint Technical Committee 1, Subcommittee 29, Working Group 1.

Die Gruppe wurde 1982 gegründet und trifft sich dreimal pro Jahr: jeweils einmal in Nordamerika, Asien und Europa.

Joint Bi-level Image experts Group[Bearbeiten]

Die Joint Bi-level Image Experts Group (JBIG) ist eine Untergruppe derselben Arbeitsgruppe wie die Joint Photographic Experts Group, die sich jedoch speziell mit monochromen Bildern beschäftigt. Sie entwickelte den JBIG-Standard.

Veröffentlichte Standards (Auswahl)[Bearbeiten]

Von der Joint Photographic Experts Group veröffentlichte Standards
Bekannter Name ISO/IEC Nummer ITU Nummer Name
JPEG ISO/IEC 10918-1 CCITT Recommendation T.81 Information technology – Digital Compression and Coding of Continuous-Tone still Images Requirements and Guidelines
JPEG 2000 ISO/IEC 15444-1 ITU-T Recommendation T.800 Information technology – JPEG 2000 image coding system: Core coding system
ISO/IEC 15444-2 ITU-T Recommendation T.801 Information technology – JPEG 2000 image coding system: Extensions
JBIG ISO/IEC 11544 ITU-T Recommendation T.82 Information technology – Coded Representation of picture and audio information – progressive Bi-Level Image Compression

Weblinks[Bearbeiten]