Jojos Zirkus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Jojos Zirkus
Originaltitel Jojo’s Circus
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2003–2006
Episoden 64
Idee Jim Jinkins, Lisa Jinkins, David Campbell und Eric Weiner
Musik Stuart Kollmorgen
Synchronisation

Jojos Zirkus (engl: Jojo's Circus) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Walt Disney Pictures aus dem Jahr 2003. Sie wurde von Jim Jinkins, Lisa Jinkins, David Campbell und Eric Weiner erdacht und hat 64 Folgen. In den USA fand die Erstausstrahlung von Jojos Zirkus am 28. September 2003 im Disney Channel statt. In Deutschland erfolgte die Ausstrahlung am 15. September im Disney Channel. 2004 wurde die Serie für einen Annie Award in der Kategorie Outstanding Achievement in an Animated Television Production Produced for Children nominiert.

Inhalt[Bearbeiten]

Die Serie handelt von einem Clownmädchen namens Jojo, das in einer Zirkusstadt lebt und in einer Zirkusschule geht. Mit ihren Freunden den komischen Cowboy, die schläfrige Kartoffel Knolli, die Ballerina Sarah, das Froschmädchen Quaki, die Schlange Bal Boa, und Jojos Haustier, ein kleiner Löwe namens Goliath lernt sie viele Dinge.

Sie geht regelmäßig in die Zirkusschule und lernt dort Drahtseilbalancieren, Einradfahren, Bälle werfen, Jonglieren und andere Sachen, die eine Clowndame bzw. ein Clown wissen muss. Am Ende einer Folge fragen Jojos Mitmenschen, was sie gelernt habe. Doch bevor Jojo die Frage beantwortet, bereiten die Menschen die Bühne vor auf der Jojo die Fragen beantworten wird und singen dazu. Nach den Vorbereitungen sagt Jojo, was sie gelernt hat.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englischer Sprecher
Jojo Madeleine Martin
Haustier Goliath Robert Smith
Cowboy Austin Di Iuio (Staffel 1)
Keele Sandaus (Staffel 2)
Quaki Diana Röhm
Sarah Tajja Isen

Weblinks[Bearbeiten]