Team Joker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Joker Merida)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Team Joker
Teamdaten
UCI-Code TJO
Nationalität NorwegenNorwegen Norwegen
Lizenz Continental Team
Betreiber Interspons AS
Gründung 2005
Disziplin Straße
Radhersteller Giant
Personal
Team-Manager NorwegenNorwegen Birger Hungerholdt
Sportl. Leiter BelgienBelgien Gino Van Oudenhove
NorwegenNorwegen Svein Erik Vold
Namensgeschichte
Jahre Name
2005
2006-2007
2008-2010
2011-2013
2014
Interspons Bianchi
Maxbo Bianchi
Joker Bianchi
Joker Merida
Team Joker
Website
www.teamjoker.no

Das Team Joker ist ein norwegisches Radsportteam mit Sitz in Høvik.

Joker Bianchi fuhr 2005 noch unter dem Namen Interspons Bianchi und besitzt seitdem eine Lizenz als Continental Team. 2006 und 2007 fuhren sie als Maxbo Bianchi. Sie nehmen hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil. Manager ist Birger Hungerholdt und Sportliche Leiter sind Gino Van Oudenhove und Svein Erik Vold. Ab der Saison 2008 ist die Supermarktkette Joker der neue Hauptsponsor.

Saison 2015[Bearbeiten]

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
NorwegenNorwegen Vegard Stake Laengen Bretagne-Séché Environnement NorwegenNorwegen Kristoffer Skjerping Cannondale-Garmin
NorwegenNorwegen Daniel Hoelgaard Etixx NorwegenNorwegen Vegard Robinson Bugge Team Sparebanken Sør
NorwegenNorwegen Amund Grøndahl Jansen Team Sparebanken Sør NorwegenNorwegen Jo Kogstad Ringheim Karriereende
NorwegenNorwegen Bjørn Tore Hoem Nilsen Team Sparebanken Sør NorwegenNorwegen Martin Olsen Unbekannt
NorwegenNorwegen Sindre Skjøstad Lunke Team Sparebanken Sør NorwegenNorwegen Oskar Svendsen Unbekannt
NorwegenNorwegen Kristoffer Halvorsen Neoprofi
NorwegenNorwegen Anders Skarseth Neoprofi
NorwegenNorwegen Adrien Stien Neoprofi

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
19. April NiederlandeNiederlande Arno Wallaard Memorial 1.2 SchwedenSchweden Edwin Wilson
26. Juni NorwegenNorwegen Norwegische Meisterschaft – Einzelzeitfahren CN NorwegenNorwegen Reidar Bohlin Borgersen
5. September TschechienTschechien 2. Etappe Okolo Jižních Čech (EZF) 2.2 NorwegenNorwegen Reidar Bohlin Borgersen
4.-7. September TschechienTschechien Gesamtwertung Okolo Jižních Čech 2.2 NorwegenNorwegen Reidar Bohlin Borgersen
28. September FrankreichFrankreich Duo Normand 1.1 NorwegenNorwegen Reidar Bohlin Borgersen
NorwegenNorwegen Truls Engen Korsaeth

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
SchwedenSchweden Philip Lindau Team People4you-Unaas Cycling NorwegenNorwegen Vegard Breen Lotto Belisol
NorwegenNorwegen Jo Kogstad Ringheim Team People4you-Unaas Cycling NorwegenNorwegen Audun Brekke Fløtten Motiv 3 Pro-Cycling Team
NorwegenNorwegen Odd Christian Eiking Neoprofi NorwegenNorwegen Christer Jensen Motiv 3 Pro-Cycling Team
NorwegenNorwegen Adrian Gjølberg Team FixIT.no
NorwegenNorwegen Stian Remme Team FixIT.no
NorwegenNorwegen Sondre Gjerdevik Sørtveit Team FixIT.no

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Reidar Bohlin Borgersen 10. April 1980 NorwegenNorwegen Norwegen
Vegard Robinson Bugge 7. Dezember 1989 NorwegenNorwegen Norwegen
Odd Christian Eiking 28. Dezember 1994 NorwegenNorwegen Norwegen
Truls Engen Korsaeth 16. September 1993 NorwegenNorwegen Norwegen
Philip Lindau 18. August 1991 SchwedenSchweden Schweden
Martin Olsen 8. Januar 1992 NorwegenNorwegen Norwegen
Jo Kogstad Ringheim 16. Februar 1991 NorwegenNorwegen Norwegen
Kristoffer Skjerping 4. Mai 1993 NorwegenNorwegen Norwegen
Oskar Svendsen 10. April 1994 NorwegenNorwegen Norwegen
Edwin Wilson 25. April 1989 SchwedenSchweden Schweden
Stagiaires Nationalität
Anders Skaarseth NorwegenNorwegen Norwegen
Adrian Aas Stien NorwegenNorwegen Norwegen

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 48. NorwegenNorwegen Christer Rake (146.)
2011 34. NorwegenNorwegen Adrian Gjølberg (116.)
2012-2013 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 NorwegenNorwegen Edvald Boasson Hagen (5.)
2008
2009 37. NorwegenNorwegen Alexander Kristoff (97.)
2010 63. NorwegenNorwegen Christer Rake (159.)
2011 49. NorwegenNorwegen Vegard Stake Laengen (188.)
2012 71. NorwegenNorwegen Vegard Breen (263.)
2013 54. NorwegenNorwegen Vegard Breen (180.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]