Jokipojat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jokipojat
Jokipojat
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte Joensuun Kiekko-Karhut
Joensuun Kiekko-Pojat
Jokipojat (seit 2001)
Standort Joensuu
Vereinsfarben rot, schwarz, blau
Liga Mestis
Spielstätte Mehtimäen jäähalli
Kapazität 4800 Plätze (davon 2500 Sitzplätze)

Jokipojat (Joensuun Kiekko ry.) ist ein finnischer Eishockeyverein aus Joensuu, der 1953 gegründet wurde und in der Mestis spielt. Ihre Heimspiele absolviert die Mannschaft in der 4800 Plätze fassenden Mehtimäen jäähalli.

1989, 1991 und 2010 gewann die Mannschaft die Meisterschaft der Mestis. Der Verein verbrachte die Saison 1989/90 und 1991/92 in der SM-liiga, der höchsten finnischen Spielklasse. Nach jeweils einer Saison erfolgte jedoch der direkte Abstieg in die Mestis. In der Saison 2000/01 stieg das Team erstmals in die dritthöchste Spielklasse, die Suomi-sarja, ab. Die Mannschaft war danach drei Jahre in der Suomi-sarja aktiv und konnte in der Saison 2003/04 den erstmaligen Gewinn der dritthöchsten Liga verbuchen. Dadurch resultierte die Rückkehr in die zweitklassige Mestis, in der das Team seither spielt.

Ein ehemaliger Kurzname von Jokipojat (deutsch Flussjungs) ist JoKP für Joensuun Kiekko-Pojat (deutsch Joensuus Puck-Jungs).

Weblinks[Bearbeiten]