Jon Kalinski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jon Kalinski Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. Mai 1987
Geburtsort Bonnyville, Alberta, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #46
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 6. Runde, 152. Position
Philadelphia Flyers
Spielerkarriere
2003–2005 Bonnyville Pontiacs
2005–2008 Minnesota State Mankato
2008–2009 Philadelphia Phantoms
2009–2012 Adirondack Phantoms
seit 2012 Hershey Bears

Jonathon „Jon“ Kalinski (* 25. Mai 1987 in Bonnyville, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2012 bei den Hershey Bears in der American Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jonathon Kalinski begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt bei den Bonnyville Pontiacs, für die er von 2003 bis 2005 in der Alberta Junior Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Kanadier drei Jahre lang für das Eishockeyteam der Minnesota State University, Mankato. In dieser Zeit wurde er beim NHL Entry Draft 2007 in der sechsten Runde als insgesamt 152. Spieler von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Kalinski blieb noch ein weiteres Jahr im Universitätsteam und wurde gegen Ende der Saison 2007/08 in den Kader der Philadelphia Phantoms aus der American Hockey League, dem Farmteam der Flyers, aufgenommen. Dort gab er sein Debüt im professionellen Eishockey und spielte noch fünfmal in der regulären Saison. In den Playoffs absolvierte Kalinski zehn weitere Partien für die Phantoms.

Am 21. November 2008 wurde Kalinski erstmals von den Flyers in deren NHL-Kader berufen und absolvierte zunächst zwei Partien in der National Hockey League.[1][2] Am 18. Februar 2012 transferierten ihn die Flyers gemeinsam mit einem leistungsbedingten Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 und einem Viertrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 im Austausch für Pavel Kubina zu den Tampa Bay Lightning.

AHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 1 22 1 4 5 0
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 4 193 26 45 71 168
AHL-Playoffs 2 14 2 4 6 18

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. philly.com, Flyers promote Kalinski to center fourth line
  2. Mavericks in the NHL

Weblinks[Bearbeiten]