Jon Kyl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jon Kyl

Jon Llewellyn Kyl (* 25. April 1942 in Oakland, Burt County, Nebraska) ist ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei). Von 1995 bis 2013 war er US-Senator für den Bundesstaat Arizona. Im Senat war er ab Dezember 2007 Minority Whip der republikanischen Minderheitsfraktion.

Time 100 zählt ihn zu den einflussreichsten Menschen 2010.[1]

Leben[Bearbeiten]

Jon Kyl wurde 1942 als Sohn von Arlene Pearl Griffith und John Henry Kyl, einem späteren US-Kongressabgeordneten für den Bundesstaat Iowa, geboren. 1964 erhielt er seinen Bachelorabschluss und 1966 seinen Abschluss in Jura von der University of Arizona. Vor seinem Eintritt in die Politik war er Rechtsanwalt bei der Kanzlei Jennings, Strouss & Salmon in Phoenix. Vom 3. Januar 1987 bis zum 3. Januar 1995 war er Kongressabgeordneter für den vierten Wahlbezirk von Arizona; 1994 wurde er dann in den US-Senat gewählt, wobei er mit dem Demokraten Sam Coppersmith einen anderen Abgeordneten des Repräsentantenhaus besiegte. Im Jahr 2000 folgte die Bestätigung mit 79,3 Prozent der Stimmen, wobei die Demokraten keinen Gegenkandidaten aufgestellt hatten. 2006 gewann Kyl mit einem Anteil von 53,3 Prozent gegen den Demokraten Jim Pederson. Am 19. Dezember 2007 trat er die Nachfolge von Trent Lott als Minority Whip an.

Im Februar 2011 gab Kyl bekannt, sich bei der Senatswahl 2012 nicht erneut um sein Mandat zu bewerben.[2] Favorit auf seine Nachfolge war der republikanische Kongressabgeordnete Jeff Flake, der sich erfolgreich doruchsetzen konnte.

Jon Kyl ist mit Caryll Collins verheiratet, hat zwei Kinder, Kristine Kyl Gavin and John Kyl, sowie vier Enkelkinder.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.time.com/time/specials/packages/article/0,28804,1984685_1984864_1984901,00.html
  2. Politico: Sen. Jon Kyl announces his retirement from Senate

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jon Kyl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Jon Kyl im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)