Jonas Lantto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonas Lantto
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Mai 1987
Position Offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000–2005 Kiruna FF
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2006
2007–
Kiruna FF
Gefle IF
0
129 (13)
Nationalmannschaft2
2004
2005
2006
2008
Schweden U-17
Schweden U-18
Schweden U-19
Schweden U-21
2 (1)
7 (0)
2 (1)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. August 2011
2 Stand: 17. Februar 2010

Jonas Lantto (* 22. Mai 1987) ist ein schwedischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler, der aufgrund seiner Größe von 1,69 Metern den Spitznamen „Norrlands Maradona“ trägt[1], durchlief einige schwedische Nachwuchsnationalmannschaften und debütierte 2008 in der schwedischen U-21-Auswahl.

Werdegang[Bearbeiten]

Lantto begann mit dem Fußballspielen bei Kiruna FF. Dort fiel er in der Jugend den Verantwortlichen des Svenska Fotbollförbundet auf und kam 2004 in der schwedischen U-17-Landesasuwahl erstmals im Nationaljersey zum Einsatz. 2006 rückte er in die Männermannschaft des Klubs auf und debütierte in der drittklassigen Division1 Norra. Vor der Spielzeit 2007 wechselte er zu Gefle IF in die Allsvenskan.[2] Auf Anhieb konnte der Nachwuchsspieler sich im Erstligakader etablieren und kam zunächst als Einwechselspieler regelmäßig zum Einsatz, fand sich in seiner Debütsaison aber auch sechsmal in der Anfangself wieder.

Nachdem Lantto sich in den Juniorennationalmannschaften etabliert hatte und auch in der Allsvenskan regelmäßig zum Einsatz kam, nominierten Jörgen Lennartsson und Tommy Söderberg, die Trainer der schwedischen U-21-Auswahl, den Mittelfeldspieler für ein Kurzturnier in Schweden Anfang 2008. Am 6. Februar des Jahres debütierte er schließlich bei der 0:3-Niederlage gegen die portugiesische U21-Auswahl in der schwedischen U21-Nationalmannschaft.[3] Obwohl er sich in der Vereinsmannschaft in der Mitte der Spielzeit 2008 an der Seite von Amadou Jawo, Yannick Bapupa und Hans Berggren in der Offensive einen Stammplatz erkämpft hatte, konnte er sich nicht in der Auswahlmannschaft etablieren. Mit acht Torbeteiligungen gehörte er dennoch auch im folgenden Jahr neben Berggren und Jawo zu den auffälligsten Offensivspielern des Klubs und verhalf ihm mit Erreichen des zehnten Tabellenplatzes zum erneuten Klassenerhalt. Bereits im Saisonverlauf verlängerte er seinen Vertrag, der nun bis Ende 2010 gültig war.[4] Auch anschließend blieb er der Mannschaft von Trainer Per Olsson treu, im Sommer 2011 verlängerte er seinen Kontrakt erneut langfristig.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. svenskfotboll.se: „Skrällgängen rustar för kamp“ (abgerufen 7. Juli 2009)
  2. svenskidrott.se: „Jonas Lantto klar för Gefle IF“ (abgerufen 7. Februar 2008)
  3. svenskfotboll.se: „U21 herr: Förlust mot Portugal i finalen“ (abgerufen 7. Februar 2008)
  4. fotboll.expressen.se: „Lantto förlänger sitt kontrakt med Gefle“ (abgerufen am 17. Februar 2010)
  5. fotbollskanalen.se: „Gefle förlänger med Lantto“ (abgerufen am 2. August 2011)