Jonathan Brandis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Brandis (1993)

Jonathan Gregory Brandis (* 13. April 1976 in Danbury, Connecticut; † 12. November 2003 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Brandis begann seine Karriere als Kinderdarsteller in Werbespots. Seine bekanntesten Darstellungen waren die des Bastian Bux im Film Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien, die des Barry Gabrewski in Sidekicks und die des König Wenceslas im Film Der gute König. Später folgten Rollen vorwiegend in Fernsehserien. Bekannt wurde er hier durch seine Verkörperung des jungen Wissenschaftsgenies Lucas Wolenczak in Steven Spielbergs futuristischer Science-Fiction-Serie SeaQuest DSV an der Seite von Roy Scheider.

Nachdem Brandis beruflich in ein Karrieretief geraten war, erkrankte er an Depressionen. Ein Freund fand den Schauspieler am Abend des 11. November 2003 leblos an einem Strang in seiner Wohnung in Los Angeles vor und benachrichtigte die Polizei. Brandis wurde ins Cedars-Sinai Medical Center gebracht, wo er an seinen schweren Verletzungen starb. Einen Abschiedsbrief hatte der Schauspieler nicht hinterlassen. In seinem Blut waren keine Spuren von Drogen nachzuweisen.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]