Jonathan Charquero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jonathan Charquero
Spielerinformationen
Voller Name Jonathan Sebastián Charquero López
Geburtstag 21. Februar 1989
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 180 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend
Montevideo Wanderers
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2010
2011-2012
2012
2012-2013
2013
2013-2014
2014-
Montevideo Wanderers
Nacional Montevideo
Alianza Lima (Leihe)
Nacional Montevideo
Club Atlético Cerro
Juventud
Boston River
 ?? (mind. 16)
5 0(2)
15 0(1)

7 0(0)
9 0(1)
10 0(1)
Nationalmannschaft
mind. 2009 Uruguay U-20 mind. 8 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14 (14. August 2014)

Jonathan Charquero, vollständiger Name Jonathan Sebastián Charquero López, (* 21. Februar 1989 in Montevideo[1]) ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Verein[Bearbeiten]

Der 1,80 Meter große, „Carqui“ genannte Offensivakteur Charquero wurde 2006 erstmals in den Erstligakader der Montevideo Wanderers berufen. In Spielzeit 2008/09 und der Folgesaison erzielte er zusammen 16 Treffer in der Primera División. Sodann wechselte er Anfang 2011 zum seinerzeit von Juan Ramón Carrasco trainierten Verein Nacional Montevideo, wo er in den Saisons 2010/11 und 2011/12 fünf Ligapartien absolvierte und zwei mal ins gegnerische Tor traf. Auch drei Spiele (kein Tor) der Copa Libertadores stehen für ihn zu Buche. In der ersten Saison bei Nacional gewann er mit seinen Mitspielern den uruguayischen Meistertitel, den das Team im darauffolgenden Jahr verteidigte. Daran nahm er letztlich nicht mehr teil. Denn Ende 2011/Anfang 2012 verließ er die Bolsos, um sich in Peru Alianza Lima im Rahmen einer Ausleihe anzuschließen[2], weil Trainer Marcelo Gallardo nicht mehr auf ihn setzte.[3] In Lima wirkte er 15-mal in der Primera División und viermal (ein Tor) in der Copa Libertadores mit. Einmal war er als Torschütze erfolgreich. Zunächst kehrte er sodann im August 2012 zu Nacional zurück, da der verschuldete peruanische Verein zuvor eine Gehaltskürzung Charqueros durchsetzen wollte, was dieser jedoch nicht akzeptierte, so dass der Vertrag aufgelöst wurde. Der seither ohne Spielpraxis in offiziellen Begegnungen bleibende Charquero wechselte dann aber im Januar 2013 für die Clausura 2013 zum Club Atlético Cerro. Trainer dort war seinerzeit Ricardo Ortíz.[4] In der Apertura 2013 stand er bei Juventud unter Vertrag. Dort wurde er neunmal (ein Tor) in der Primera División eingesetzt. Zur Clausura 2014 schloss er sich dem Zweitligisten Boston River an und bestritt in der restlichen Spielzeit 2013/14 zehn Spiele (ein Tor) in der Segunda División.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Charquero gehörte der uruguayischen U-20-Auswahl an. Er war Mitglied des Aufgebots bei U-20-Südamerikameisterschaft 2009 in Venezuela.[6] Im Turnier bestritt er sieben Spiele und schoss ein Tor im Spiel gegen Kolumbiens Auswahl.[7] Charquero nahm mit dem Team auch an der U-20-Weltmeisterschaft 2009 in Ägypten teil. Dort wurde er in der Partie gegen die Auswahl Ghanas eingesetzt.[8]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Uruguayischer Meister: 2010/11, 2011/12 (bei der zweiten Meisterschaft nur in der Apertura im Kader)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alianza Lima saluda al uruguayo Jonathan Charquero en el dia de su onomastico (spanisch) vom 21. Februar 2012, abgerufen am 12. August 2013
  2. Jonathan Charquero es el nuevo ‘9’ de Alianza Lima (spanisch) vom 27. Dezember 2011, abgerufen am 12. August 2013
  3. Jonathan Charquero: A cruzar el charco (spanisch) vom 31. Januar 2012, abgerufen am 12. August 2013
  4. Adentro el nueve (spanisch) vom 9. Januar 2013, abgerufen am 12. August 2013
  5. Profil auf www.fichajes.com, abgerufen am 14. August 2014
  6. Fútbol: Sub-20 de Uruguay define plantel para Sudamericano (spanisch) vom 13. Januar 2009, abgerufen am 22. Dezember 2012
  7. Profil auf www.fichajes.com, abgerufen am 12. August 2013
  8. Profil auf fifa.com, abgerufen am 12. August 2013