Jonathan Firth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonathan Firth (* 6. April 1967 in Essex, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Firth absolvierte im Jahr 1989 die Londoner Central School of Speech and Drama. Er debütierte 1990 in einer der Hauptrollen in der Mini-Fernsehserie Centrepoint. In der Komödie Amerikanische Freundinnen (1991) trat er unter anderem neben Michael Palin und Alfred Molina auf. Im Jahr 1994 spielte er in der preisgekrönten Mini-Fernsehserie Middlemarch. Im Jahr 1997 trat er in der Pilot-Folge der Inspector Barnaby-Reihe auf. Im Filmdrama Victoria & Albert (2001), in dem Firth an der Seite von Victoria Hamilton, Peter Ustinov, John Wood und Jonathan Pryce auftrat, spielte er Prinz Albert. Eine weitere Hauptrolle – neben Joseph Fiennes, Alfred Molina und Peter Ustinov – spielte er in der Filmbiografie Luther (2003).

Firths älterer Bruder ist der Oscarpreisträger Colin Firth, der ebenfalls Schauspieler ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]