Jonathan Ke Quan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonathan Ke Quan (* 20. August 1971 als Ke Huy Quan in Saigon, Vietnam) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Stunt-Choreograph.

Seine Familie wurde in Vietnam politisch verfolgt und emigrierte Mitte der 70er Jahre in den Vereinigten Staaten.

Bekannt wurde er dem breiten Publikum durch die Rolle des Wan 'Short Round' Li in dem Film Indiana Jones und der Tempel des Todes aus dem Jahre 1984. Für diese Rolle wurde er für den Saturn Award nominiert. Im darauffolgenden Jahr spielte er die Rolle des Data in dem Kultfilm Die Goonies.

Er arbeitete u. a. als Stunt-Choreograph für die Filme X-Men und The One.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]