Jonathan Paiement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jonathan Paiement Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. März 1985
Geburtsort Montréal, Québec, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #25
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 8. Runde, 247. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
2001–2003 Castors de Sherbrooke
2003–2006 Lewiston MAINEiacs
2006–2007 Texas Wildcatters
2007–2008 Hershey Bears
2008–2010 Albany River Rats
2010–2011 Augsburger Panther
seit 2011 HC Innsbruck

Jonathan Paiement (* 7. März 1985 in Montréal, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit August 2011 beim HC Innsbruck in der österreichischen Nationalliga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jonathan Paiement begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga QMJHL, in der er von 2001 bis 2006 für die Castors de Sherbrooke und nach deren Umsiedlung für dessen Nachfolgeteam Lewiston MAINEiacs aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2004 in der achten Runde als insgesamt 247. Spieler von den New York Rangers ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen verbrachte der Verteidiger von 2006 bis 2010 vier Jahre in der American Hockey League bei den Rockford IceHogs, Hershey Bears und Albany River Rats, sowie in der ECHL bei den Texas Wildcatters und Florida Everblades.

Für die Saison 2010/11 erhielt Paiement einen Vertrag bei den Augsburger Panthern aus der Deutschen Eishockey Liga. Zur folgenden Spielzeit wurde der Kanadier vom österreichischen Zweitligisten HC Innsbruck verpflichtet, mit dem er in der Spielzeit 2011/12 die Meisterschaft der österreichischen Nationalliga gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
AHL-Reguläre Saison 3 158 9 43 52 106
AHL-Playoffs 1 5 1 0 1 6
ECHL-Reguläre Saison 3 103 12 57 69 114
ECHL-Playoffs 2 21 1 4 5 24

(Stand: Ende der Saison 2009/10)

Weblinks[Bearbeiten]