Jonathan Tucker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Tucker in New York City (2009)
Tucker und Serena Scott Thomas (sitzend) geben Autogramme (2005)

Jonathan Moss Tucker (* 31. Mai 1982 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler, der seine bisher größte Rolle in der Fernsehserie The Black Donnellys hatte.

Biografie[Bearbeiten]

Tucker wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Sein Vater, Paul Hayes Tucker, ist ein anerkannter Experte für Claude Monet und des Impressionismus.

Den Großteil seiner Kindheit verbrachte Tucker im irisch geprägten Charlestown, und besuchte die Park School in Brookline. Danach zog Tucker jedoch nach Ojai, Kalifornien, wo er die Thacher School absolvierte.

Sein Schauspieldebüt gab Tucker 1990 im Kriminalfilm Small Time, und stand seit diesem Zeitpunkt vermehrt für Independentfilme und Fernsehserien vor der Kamera. Zu seinen zwei bekanntesten Filmen zählen Sleepers (1996) und Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre (2003). Für einen Gastauftritt in der Serie Criminal Minds stand er kürzlich mit Adrianne Palicki vor der Kamera.

Tucker absolvierte ein Studium an der Columbia University.

Am 16. Juni 2012 heiratete Jonathan Tucker in New York City die Produktionsassistentin Tara Ahamed.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Webserien[Bearbeiten]

  • 2012: Ro (5 Episoden)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jonathan Tucker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tara Ahamed, Jonathan Tucker