Jordal Amfi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jordal Amfi
Jordal Amfi.jpg
Daten
Ort Oslo, Norwegen
Koordinaten 59° 54′ 40,4″ N, 10° 47′ 2,2″ O59.91122777777810.783941666667Koordinaten: 59° 54′ 40,4″ N, 10° 47′ 2,2″ O
Baubeginn 1951
Eröffnung 1952
Renovierungen 1971 (Dach)
Erweiterungen 1999
Kapazität 5.000
Verein(e)

Vålerenga Ishockey (GET-ligaen)

Das Jordal Amfi ist eine Multifunktionsarena in Oslo, Norwegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Jordal Amfi wurde nach einjähriger Bauzeit anlässlich der Olympischen Winterspiele 1952 erbaut, bei denen das Stadion Hauptaustragungsort des Eishockeyturniers war. Ebenfalls fanden während der Winterspiele einige Entscheidungen im Eiskunstlauf im Stadion statt. Das Stadion war Austragungsort der Eishockey-Weltmeisterschaft 1958. Erst 1971 erhielt das Jordal Amfi eine Dachkonstruktion. Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 1999 in Norwegen war das Jordal Amfi neben der Håkons Hall einer der beiden Austragungsorte. Anlässlich des Turniers wurde das Stadion zuvor erweitert. Das Stadion ist Heimspielstätte des professionellen Eishockeyvereins Vålerenga Ishockey aus der GET-ligaen.

Neben Eishockeyspielen finden im Jordal Amfi auch Handball- oder Unihockeyspiele statt. Gelegentlich wird das Stadion auch für Boxkämpfe sowie Konzerte genutzt.

Weblinks[Bearbeiten]