Jordan Galland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Proben zu Canadian Music Week (2009)

Jordan Galland (* 1980 in Farmington, Connecticut, USA) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor[1] und Musiker.[2]

Leben[Bearbeiten]

Bereits im Alter von 13 Jahren schrieb er sein erstes Theaterstück, das es in die Endrunde der Young Playwrights Competition schaffte. Fünf Jahre später gründete Galland die Rockgruppe Dopo Yume. Nach seinem Diplom an der New York University, drehte er im Herbst 2005 den Kurzfilm Smile for the Camera zusammen mit Sean Lennon, dem Sohn von John Lennon. Thema des Film ist eine Sekte, die alte Kameras benutzt, um die Seelen ihrer Opfer einzufangen. Eine Auszeichnung erhielt er auf dem International Independent Film und Video Festival in New York. Für sein Musikvideo Green Umbrella bekam er weitere Preise.

Jordan Galland as a panel speaker at Canada Music Week, March 2009

Galland ist auch Mitglied in der Band Domino.

Filmographie[Bearbeiten]

Jahr Titel Funktion
2005 Green Umbrella Drehbuchautor und Darsteller
2007 Rosencrantz and Guildenstern Are Undead Ausführender Produzent
2008 Coin Locker Babies Drehbuchautor
2008 21 (Film) Song auf dem Soundtrack von der Band Domino "Tropical Moonlight"

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Slamdance: Rosencrantz and Guildenstern Are Undead's Jordan Galland", Alicia Van Couvering, Filmmaker Magazine, January 19, 2009.
  2. Hopeful Romantics:Dopo Yume Wear their Hearts on Their Sleeves: www.fashionfollower.com