Jordan K. Hubbard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jordan K. Hubbard 2005

Jordan K. Hubbard (* 8. August 1963 Honolulu, Hawaii) ist ein US-amerikanischer Informatiker, einer der Gründer des FreeBSD-Projekts und langjähriges Mitglied des FreeBSD-Core-Teams. Er entwickelte unter anderem das Gerüst für die FreeBSD-Ports.

Seit 2001 betreut er bei Apple den unixoiden Teil von Mac OS X und leitet die „BSD Technology Group“, seit 2005 ist er „Director of UNIX Technology“. Im Oktober 2007 wurde Hubbard „Director of Engineering of Unix Technologies“.

Am 15. Juli 2013 wechselte Hubbard als CTO zu iXsystems.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.prweb.com/releases/2013/6/prweb10871630.htm

Weblinks[Bearbeiten]