Jorge Gonzalez (Model)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Model aus Kuba; für den Wrestler und Basketballspieler aus Argentinien siehe Jorge González.
Jorge Gonzales auf der Leipziger Buchmesse 2013

Jorge Gonzalez (* 11. August 1967 in Sancti Spíritus, Kuba; vollständiger Name Jorge Alexis Gonzalez Madrigal Varona Vila) ist ein kubanischer Choreograf und Model. 2011 nahm er zusätzlich die deutsche Staatsangehörigkeit an. Bekannt wurde er als „Laufsteg-Trainer“ in der deutschen Fernsehshow Germany’s Next Topmodel.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Gonzalez verließ Kuba mit 17 Jahren aufgrund seiner Homosexualität und studierte Radioökologie an der Comenius-Universität Bratislava; er beendete den Studiengang 1991 mit einem Diplomabschluss. Bereits während des Studiums nahm Gonzalez vor allem in Prag verschiedene Model-Jobs an. Nach dem Studium zog er nach Hamburg und ist seither als Stylist, Imageberater und Choreograf von Modenschauen tätig. In letzterer Funktion war er bereits für verschiedene namhafte Designer wie Laura Biagiotti und Vivienne Westwood tätig.[1]

2009 trat Gonzalez die Nachfolge von Bruce Darnell als Choreograf und Trainer der Model-Casting-Show Germany’s Next Topmodel unter der Leitung von Heidi Klum an. Sein extravagantes Auftreten und seine ausgefallene Kleidung verschafften ihm innerhalb kurzer Zeit hohe mediale Aufmerksamkeit. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung etwa nannte Gonzalez den „heimlichen Star“ der Sendung und beschrieb ihn als „fleischgewordenen Stöckelschuh“.[2]

Gonzalez war mehrfach in der populären deutschen Late-Night-Show TV total zu Gast. 2010 nahm er eine Musiksingle mit dem Titel Chicas Walk auf, die auf dem Label Ministry of Sound erschien.[3] Seit 2011 spielt Gonzalez regelmäßig im Rahmen des Benefiz-Spiels zu Gunsten herzkranker Kinder Kicken mit Herz im Team der FC St. Pauli Allstars gegen die Ärztemannschaft „Placebo Kickers“ der Uniklinik Hamburg Eppendorf.[4] In den Jahren 2011 und 2012 entwarf er in Zusammenarbeit mit dem Modehaus bonprix insgesamt vier „Chicas Walk – Party & Glamour“-Kollektionen für den Online-Handel des Unternehmens. Im März 2012 hatte Gonzalez in zwei Folgen der Telenovela Anna und die Liebe sowie im Oktober 2012 in der ZDF-Serie Notruf Hafenkante einen Gastauftritt. Außerdem macht er seit 2012 Werbung für ein Haarentfernungsprodukt und designte die Kostüme für die kubanische Tanz-Show Ballet Revolución. Seit April 2013 sitzt er in der Jury der sechsten Staffel von Let’s Dance. Seit 2013 moderiert er die Sendung „E! Factor by Jorge Gonzales“ beim Spartensender E! Entertainment Television.

Gonzalez lebt mit seinem Partner in Hamburg.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Jorge González, Stephanie Ehrenschwender: Hola Chicas! Auf dem Laufsteg meines Lebens. Heyne, München 2013, ISBN 978-3453602748.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jorge Gonzalez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jorge Gonzalez ist der Nuklear-Ökologe auf Stöckelschuhen bei GNTM, WAZ vom 20. April 2011.
  2. „Sag nix, nur denk“, FAZ vom 11. Juni 2010.
  3. Jorge Gonzalez feat. Kayna – Chicas Walk, Ministry of Sounds
  4. kickenmitherz.de