Jorge Guerricaechevarría

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jorge Guerricaechevarría

Jorge Guerricaechevarría, auch Jorge Guerrica Echevarría (* 30. November 1964 in Avilés, Asturien, Spanien) ist ein spanischer Drehbuchautor baskischer Abstammung.

Leben[Bearbeiten]

Jorge Guerricaechevarría studierte Geschichtswissenschaften an der Universität Baskenland, wo er den späteren Regisseur Álex de la Iglesia kennenlernte. Für dessen Filme schrieb er nahezu an allen Drehbüchern mit, darunter auch Aktion Mutante, Perdita Durango und Oxford Murders. Für seine Drehbücher erhielt er vier Nominierungen des spanischen Filmpreises Goya, wobei er ihn für seine Arbeit an Cell 211 gewinnen konnte. Zusätzlich zu dieser Auszeichnung erhielt er im Jahr 2010 eine Nominierung des Europäischen Filmpreises für das Beste Drehbuch.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]