Sammir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jorge Sammir Cruz Campos)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammir

Sammir 2008

Spielerinformationen
Voller Name Jorge Sammir Cruz Campos
Geburtstag 23. April 1987
Geburtsort Itabuna, BahiaBrasilien
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1997–2005
2005–2006
Atlético Mineiro
Atlético Paranaense
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2013
2014-
Dinamo Zagreb
FC Getafe
174 (47)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2012– Kroatien 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. Oktober 2013
2 Stand: 19. Oktober 2013

Jorge Sammir Cruz Campos (* 23. April 1987 in Itabuna, Bahia, Brasilien), Spielername Sammir, ist ein kroatischer Fußballspieler brasilianischer Herkunft, der beim spanischen Erstligisten FC Getafe unter Vertrag steht.

Sammir ist ein robuster, schneller, technisch sehr versierter und ballsicherer Spieler. Er hat ein feines Auge für seine Mitspieler, verfügt über ein exzellentes Passspiel und bereitet auf der Position des Spielmachers viele Tore vor. Er besticht des Weiteren durch seine hohe Torgefährlichkeit, sowohl aus Standards als auch aus dem Spiel heraus.

Karriere[Bearbeiten]

Dinamo Zagreb[Bearbeiten]

Seine fußballerische Karriere begann Sammir mit zehn Jahren bei der Jugendabteilung des brasilianischen Erstligisten Atlético Mineiro. 2005 wechselte er in die Jugendabteilung von Atlético Paranaense. Drei Monate vor seinem Wechsel zu Dinamo Zagreb unterschrieb er einen Vertrag bei São Caetano. Da der Verein jedoch die vereinbarte Ablösesumme nicht überwies, wechselte er im November 2006 zum kroatischen Rekordmeister, musste jedoch mit seinem Ligadebüt bis zum Frühjahr 2007 zuwarten. Nach der Entlassung von Trainer Josip Kuže unterschrieb er schließlich einen Fünfjahresvertrag beim kroatischen Serienmeister, der zwischenzeitlich bis Mitte 2014 verlängert wurde.

Sammir gelang bei Dinamo Zagreb das, was anderen Ausnahmespielern vor ihm, wie bspw. Niko Kranjčar oder Luka Modrić, verwehrt blieb. Er führte Dinamo Zagreb, nach einer elfjährigen Durststrecke, als erster Spielmacher seit Robert Prosinečki wieder in die UEFA Champions League und war dabei mittels zahlreicher Assists und wichtiger Tore maßgeblich daran beteiligt.

Sammir wurde im Jahr 2013 zum besten Spieler der kroatischen Liga gekürt.

Nachdem sich Sammir mehrmals weigerte eine Vertragsverlängerung seines zum Sommer 2014 auslaufenden Kontrakts zu unterzeichnen, wurde er im November 2013 vom damaligen Interimstrainer Zoran Mamić ausgemustert und bestritt seither kein Spiel mehr für den Verein. Der besagte Vertrag wurde Ende Januar 2014 einvernehmlich aufgelöst.

FC Getafe[Bearbeiten]

Am 4. Februar 2014 ließ der FC Getafe offiziell verlauten, Sammir habe den Medizincheck erfolgreich bestanden und einen Dreijahresvertrag beim spanischen Erstligisten unterzeichnet.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Sammir war bis zu seinem Wechsel nach Kroatien Stammspieler in den brasilianischen Jugendnationalmannschaften. Nach seinem Wechsel nach Europa wurde er vom brasilianischen Fußballverband (CBF) nicht mehr berücksichtigt. Nachdem Slaven Bilić unmittelbar nach der EM 2012 als Teamchef der kroatischen Nationalmannschaft abgetreten war, ließ sein Nachfolger, Igor Štimac, zu Beginn seines Mandats verlauten, dass er Sammir in absehbarer Zeit nominieren werde. Mit Erlangung der kroatischen Staatsbürgerschaft im Spätsommer 2012 war der Weg frei für Sammirs Berufung.

Am 12. Oktober 2012 debütierte er schließlich für die kroatische Nationalmannschaft beim WM-Qualifikationsspiel der Gruppe A zur WM 2014 gegen Mazedonien. Das in Skopje, Mazedonien, ausgetragene Spiel endete mit einem 2:1-Auswärtssieg Kroatiens (Tore für Kroatien: 32. Ćorluka, 60. Rakitić). Sammir wurde in der 64. Minute für Nikica Jelavić eingewechselt.

Erfolge[Bearbeiten]

Titel

Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]