José Carlos Somoza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Carlos Somoza, Warschau (Polen), Mai 2006

José Carlos Somoza (* 13. November 1959 in Havanna) ist ein spanischer Schriftsteller.

Somoza ist von Beruf Psychiater. Er lebt seit 1960 in Spanien. Für seinen Roman Clara (Clara y la penumbra) (ISBN 3-548-60405-6) erhielt er 2001 den Literaturpreis Premio Fernando Lara, ein Jahr später den renommierten Premio Hammett. In Schweden wurde er 2004 für den Roman Idéernas grotta (Original: La caverna de las ideas, dt. Das Rätsel des Philosophen) mit dem Flintyxan ausgezeichnet.

In Deutschland erschienen sind auch sein Kriminalroman Das Rätsel des Philosophen (La caverna de las ideas) (ISBN 3-546-00221-0), "Die Elfenbeinschatulle", "Die Dreizehnte Dame" sowie der Wissenschaftsthriller Das Einstein-Projekt.

Weblinks[Bearbeiten]