José Luis de Vilallonga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

José Luis de Vilallonga (* 29. Januar 1920 in Madrid; † 30. August 2007 in Port d'Andratx, Mallorca) war ein spanischer Schriftsteller, Schauspieler und Aristokrat.

Leben[Bearbeiten]

Vilallonga war Mitglied des Hochadels und einflussreicher Angehöriger der spanischen High Society, über die er auch als Journalist für die nationale Presseagentur EFE berichtete. Daneben schrieb er auch für Magazine wie Paris Match, Marie Claire und Vogue. Er ist der Autor der offiziellen Biografie des spanischen Königs Juan Carlos, die 1993 veröffentlicht wurde.

Den Höhepunkt seiner schauspielerischen Karriere stellte seine Rolle als José da Silva Pereira, einem brasilianischen Multimillionär mit Eheabsichten, in Blake EdwardsFrühstück bei Tiffany dar. Daneben spielte er meist Rollen, die seinem tatsächlichen Stand entsprachen.

Vilallonga, dessen Titel auch den des Marqués de Castellvell umfassten, war dreimal verheiratet; mit der britischen Aristokratin Priscilla Scott-Ellis (1945–1972), mit Syliane Stella Morell (1974–1995) und seit 1999 mit der Journalistin Begoña Aranguren. Er hinterließ zwei leibliche Kinder aus erster Ehe und einen adoptierten Sohn.

Anlässlich seines Todes kondolierte auch der spanische König.

Ehrungen[Bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]