José Muguerza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



José Muguerza
Spielerinformationen
Voller Name José Muguerza Anitua
Geburtstag 15. September 1911
Geburtsort BilbaoSpanien
Sterbedatum 23. Oktober 1980
Sterbeort Mexiko-StadtMexiko
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1928–1936
1937–1939
1939–1942
Athletic Bilbao
Euzkadi
España
129 (1)

(1)
Nationalmannschaft
1931–1936 Spanien 9 (0)
Stationen als Trainer
1952–1953 CF Monterrey
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José Muguerza (* 15. September 1911 in Bilbao; † 23. Oktober 1980 in Mexiko-Stadt) war ein spanischer Fußballspieler, der meistens im defensiven Mittelfeld agierte und nach seiner aktiven Karriere als Trainer tätig war.

Leben[Bearbeiten]

Athletic Bilbao[Bearbeiten]

Der gebürtige Baske spielte während der kompletten ersten Epoche der spanischen Primera División (von ihrer Einführung 1928 bis zum Ausbruch des Spanischen Bürgerkriegs 1936) für seinen Heimatverein Athletic Bilbao, mit dem er in diesen acht Jahren je viermal spanischer Meister und Pokalsieger wurde.

Sein Erstligadebüt gab Muguerza in einem am 28. April 1929 ausgetragenen baskischen Derby gegen San Sebastián, das von seiner Mannschaft mit 4:2 gewonnen wurde.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bereits am 14. Juni 1930 kam der talentierte Defensivspieler zu seinem ersten Länderspieleinsatz, als die spanische Fußballnationalmannschaft der tschechoslowakischen Auswahl in Prag mit 0:2 unterlag.

Höhepunkt seiner Länderspielkarriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1934, bei der Muguerza alle drei Spiele Spaniens bestritt und nur knapp am Gastgeber und späteren Weltmeister Italien scheiterte.

Sein letzter Länderspieleinsatz fand am 3. Mai 1936 in Bern beim 2:0-Sieg Spaniens über die Schweiz statt.

Mexiko[Bearbeiten]

Der sein Heimatland überziehende Bürgerkrieg brachte den Fußball für drei Jahre zum Erliegen und so schloss Muguerza sich der baskischen Auswahlmannschaft an, die 1937 eine Reise nach Mexiko unternahm und in der Saison 1938/39 unter der Bezeichnung Euzkadi am Spielbetrieb der mexikanischen Liga teilnahm.

Anschließend spielte er für den in Mexiko-Stadt beheimateten Real Club España, mit dem er zweimal die mexikanische Meisterschaft gewann.

Im Gegensatz zu vielen anderen seiner Landsleute, die irgendwann nach dem Ende des Bürgerkriegs in ihre Heimat zurückgekehrt sind, blieb Muguerza für den Rest seines Lebens in Mexiko, wo er unter anderem den CF Monterrey bei seiner Rückkehr in die zweite mexikanische Fußballliga 1952/53 trainierte[1] und am 23. Oktober 1980 im Alter von 69 Jahren verstarb.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Trainer des CF Monterrey
  2. El Pais: Falleció en México el futbolista Muguerza (spanisch; Artikel vom 23. Oktober 1980)

Quellen[Bearbeiten]