José Villalonga Llorente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von José Villalonga)
Wechseln zu: Navigation, Suche



José Villalonga
Spielerinformationen
Voller Name José Villalonga Llorente
Geburtstag 12. Dezember 1919
Geburtsort CórdobaSpanien
Sterbedatum 8. August 1973
Sterbeort MadridSpanien
Stationen als Trainer
1955–1957
1959–1962
1962–1966
Real Madrid
Atlético Madrid
Spanien

José Villalonga Llorente (* 12. Dezember 1919 in Córdoba; † 8. August 1973 in Madrid) war ein spanischer Fußballtrainer.

Karriere[Bearbeiten]

Villalonga zählte zu den erfolgreichsten Fußballtrainern in Spanien. In der Mitte der Saison 1954/55 übernahm er die Verantwortung für Real Madrid und formte das Wunderteam der 1950er Jahre um Spieler wie Alfredo Di Stéfano, Francisco Gento, Ferenc Puskás und Raymond Kopa. Mit 36 Jahren gewann er 1956 den ersten Europapokal der Landesmeister und ist damit bis heute der jüngste Trainer, dem dies gelang. Insgesamt gewann er diesen Cup mit Real Madrid zweimal.

1959 kam er zum Lokalrivalen Atlético Madrid. Mit Atlético wurde er zwar nicht spanischer Meister, doch bezwang er seinen alten Klub zweimal im spanischen Pokalfinale (1960 und 1961). 1962 gewann er dann mit Atlético den Europapokal der Pokalsieger im Finale gegen den AC Florenz.

Nach diesen Erfolgen wurde er 1962 zum spanischen Nationaltrainer berufen. Mit der spanischen Fußballnationalmannschaft gelang ihm der erste große Erfolg Spaniens in der bisherigen Fußballgeschichte. Er gewann die Fußball-Europameisterschaft 1964 und damit bis 2008 Spaniens einzigen Titel. Als amtierender Europameister führte er Spanien dann zur Fußball-Weltmeisterschaft 1966 nach England, schied aber in der Vorrunde nach Niederlagen gegen Deutschland und Argentinien vorzeitig aus. Nach diesem Turnier trat er von seinem Nationaltrainerposten zurück.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]