Josef Lehner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeutschlandDeutschland Josef Lehner Eishockeyspieler
Josef Lehner
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Februar 1972
Geburtsort Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
Größe 184 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #19
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1989–1992 SC Riessersee
1992–1997 BSC Preussen
1997–2004 SC Riessersee
2004–2009 Straubing Tigers
2009–2011 SC Riessersee

Josef „Sepp“ Lehner (* 15. Februar 1972 in Garmisch-Partenkirchen) ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler, der zuletzt beim SC Riessersee in der Eishockey-Oberliga spielte.

Karriere[Bearbeiten]

In seinen Jahren beim SC Riessersee in der 2. Bundesliga konnte der junge Verteidiger Anfang der 1990er-Jahre auf sich aufmerksam machen und wechselte schließlich zur Saison 1992/93 in die höchste Spielklasse zu BSC Preussen, den späteren Berlin Capitals. Fünf Jahre spielte der Rechtsschütze erfolgreich in Berlin und kehrte schließlich 1997 in seine Heimat nach Garmisch-Partenkirchen zum SC Riessersee zurück. Nach dem Lizenzentzug für den SC Riessersee in der Saison 2003/04 wechselte der Abwehrspieler kurz nach Weihnachten zu den Straubing Tigers. Dort entwickelte sich Lehner schnell zu einem der Führungsspieler im Team und führte die Tigers 2006 als Kapitän zur Zweitliga-Meisterschaft und zum Aufstieg in die DEL. Das Amt hatte Lehner zu Saisonbeginn von Andreas Lupzig übernommen, der seine Karriere aufgrund einer erneuten Knieverletzung beenden musste. Nach weiteren zwei Jahren als Kapitän in der Deutschen Eishockey-Liga gab der Verteidiger das Amt auf eigenen Wunsch an Éric Meloche ab.[1]

Ab der Saison 2009/10 trug er wieder als Kapitän das Trikot seines Heimatvereins SC Riessersee. Nach dem Gewinn der Oberliga-Meisterschaft in der Saison 2010/11 beendete Lehner seine Karriere.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1989/90 SC Riessersee 2.BL 35 5 6 11 24
1990/91 SC Riessersee 2.BL 30 5 12 17 26
1991/92 SC Riessersee 2.BL 42 20 20 40 44
1992/93 BSC Preussen 1.BL 44 1 9 10 28 7 2 2 4 4
1993/94 BSC Preussen 1.BL 44 12 6 18 42 11 2 2 4 12
1994/95 BSC Preussen DEL 44 8 14 22 38 12 2 1 3 20
1995/96 Preussen Devils DEL 50 7 12 19 36 11 1 0 1 20
1996/97 Berlin Capitals DEL 49 6 8 14 51 1 0 2 2 0
1997/98 SC Riessersee 1.Lg 54 22 27 49 105
1998/99 SC Riessersee BL 59 23 28 51 98
1999/00 SC Riessersee 2.BL 45 12 23 35 88
2000/01 SC Riessersee 2.BL 44 6 26 32 50
2001/02 SC Riessersee 2.BL 50 11 30 41 52 10 1 3 4 20
2002/03 SC Riessersee 2.BL 56 8 31 39 78 8 1 2 3 2
2003/04 SC Riessersee 2.BL 21 1 9 10 12
2003/04 Straubing Tigers 2.BL 43 6 15 21 44 3 0 2 2 8
2004/05 Straubing Tigers 2.BL 51 7 23 30 82 13 1 2 3 12
2005/06 Straubing Tigers 2.BL 52 6 17 23 66 14 3 5 8 8
2006/07 Straubing Tigers DEL 52 7 18 25 44
2007/08 Straubing Tigers DEL 56 9 8 17 68
2008/09 Straubing Tigers DEL 51 4 8 12 38
2009/10 SC Riessersee 2.BL 51 5 21 26 88 2 0 0 0 2
2010/11 SC Riessersee OL 41 6 33 39 64 14 1 9 10 22
Eishockey-Bundesliga gesamt 88 13 15 28 70 18 4 4 8 16
2. Bundesliga gesamt1 633 137 288 425 857 50 6 14 20 52
DEL gesamt 302 41 68 109 275 24 3 3 6 40

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)
1 inklusive „1. Liga“ (1994–1998) und „Bundesliga“ (1998–1999)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tigershockey.de: Eric Meloche Nachfolger von Josef Lehner
  2. merkur-online.de: Der geborene Kapitän

Weblinks[Bearbeiten]