Josef Stenbäck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josef Stenbäck

Josef Stenbäck (* 2. Mai 1854 in Alavus; † 27. April 1929 in Helsinki) war ein finnischer Architekt und Ingenieur, der vor allem für die von ihm geplanten Kirchenbauten bekannt ist.

Josef Stenbäck wurde am 2. Mai 1854 im westfinnischen Alavus als Sohn des Pfarrers Karl Fredrik Stenbäck und der Emilia Ottilia Kristina von Essen geboren. Er studierte in Helsinki am Polytechnischen Institut (der heutigen Technischen Universität), sowie an der Hochschule für Technik in Stuttgart Architektur und Ingenieurwesen.

Stenbäck war der produktivste Kirchenarchitekt Finnlands. Er plante 35 Kirchenbauten und baute etwa 30 um. Von seinen Kirchen befinden sich heute 31 in Finnland, vier verblieben nach dem Zweiten Weltkrieg in dem Teil Kareliens, der an die Sowjetunion abgetreten wurde. Zwei Kirchen sind verfallen: Die Kirche von Rantasalmi brannte nach einem Blitzschlag 1984 ab, die von Kuolemajärvi wurde 1939 im Winterkrieg gesprengt.

Werke[Bearbeiten]

Stenbäck plante Kirchen im nationalromantischen und neugotischen Stil. In manchen seiner Kirchen lassen sich auch Jugendstil-Einflüsse feststellen. Sein bevorzugtes Baumaterial war Granit oder andere finnische Natursteine, einige seiner Kirchen sind aber auch aus Holz oder Backstein erbaut. Nach dem Stil der Zeit hatten Stenbäcks Kirchen oft einen unsymmetrischen Grundriss oder Gewölbe im nationalromantischen Stil. Seine Synthese aus Nationalromantik und Neugotik wird als „Stenbäck-Stil“ bezeichnet und war die vorherrschende Stilrichtung bei den finnischen Kirchenbauten des frühen 20. Jahrhunderts.

Die Granitkirchen von Muuruvesi (1904), Nilsiä (1905) und Karuna (1910) gelten als seine gelungensten nationalromantischen Werke. Die Holzkirchen von Heinävesi (1891) und Luhanka (1893) sind ebenso im Stil der Neugotik gehalten wie die Backsteinkirchen von Kemi (1902), Joensuu (1903) und Mikkeli (1897). Ein weiteres bekanntes Werk Stenbäcks ist das neugotische Juselius-Mausoleum (1902) auf dem Friedhof von Pori. Profanbauten, die Josef Stenbäck plante, sind das Rathaus von Kuopio (1885), der Gutshof Sipilä in Janakkala (1890), eine Fabrik in Killinkoski bei Virrat, und drei Wohnhäuser in den Helsinkier Stadtteilen Eira und Ullanlinna (1901-1902).

Liste der Kirchenbauten Stenbäcks[Bearbeiten]

Ort (ggf. Gemeinde in Klammern) Baujahr Material Stilrichtung Bild
Heinävesi 1891 Holz Neugotik Heinävesi Church 5.jpg
Hankasalmi 1892 Holz Neugotik  
Luhanka 1893 Holz Neugotik  
Mikkeli 1897 Backstein Neugotik Mikkeli Cathedral 2.jpg
Eura 1898 Stein, Backstein Neugotik, Nationalromantik Euran kirkko.jpg
Kotka 1898 Backstein Neugotik Kotkan kirkko talvella.jpg
Kemi 1902 verputzter Backstein Neugotik Kemi Church 2006 03 05 version 2.jpg
Kuolemajärvi (heute Pionerskoje, Russland) 1902 (1939 zerstört) Granit Nationalromantik Kuolemajärven kirkko.jpg
Alahärmä (Kauhava) 1903 Feldstein Neugotik, Nationalromantik  
Joensuu 1903 Backstein Neugotik, Jugendstil Joensuun kirkko.jpg
Koivisto (heute Primorsk, Russland) 1904 Granit Nationalromantik, Jugendstil Koivisto church.jpg
Muuruvesi (Juankoski) 1904 Granit Nationalromantik  
Rantasalmi 1904 (1984 abgebrannt) Backstein Neugotik Rantasalmi church 1 AB.jpg
Varpaisjärvi 1904 Granit Nationalromantik  
Nilsiä 1905 Quarzit Nationalromantik Nilsiä Church.jpg
Vuolijoki (Kajaani) 1906 Stein Nationalromantik Church-of-Vuolijoki.jpg
Terijoki (heute Selenogorsk, Russland) 1908 Stein Nationalromantik Terijoki church.jpg
Pulkkila (Siikalatva) 1909 Holz Neugotik, Jugendstil Pulkkila Church 2008 07 01.JPG
Pyhäranta 1913 Stein Nationalromantik Pyhäranta church.jpg
Karuna (Sauvo) 1910 Granit Nationalromantik Karuna Church 2.jpg
Luvia 1910 Granit Nationalromantik, Jugendstil Luvian kirkko 1.jpg
Sonkajärvi 1910 Granit Nationalromantik, Jugendstil  
Keikyä (Äetsä) 1912 Holz Jugendstil Keikyä church.JPG
Pattijoki (Raahe) 1912 verputzter Beton Jugendstil Pattijoki Church 2008 07 10.JPG
Raahe 1912 Granit Nationalromantik Raahe church 2008 07 10.JPG
Hartola 1913 Granit Nationalromantik, Jugendstil, Neugotik Hartolan kirkko.jpg
Räisälä (heute Melnikowo, Russland) 1913 Granit Nationalromantik, Jugendstil  
Hirvensalmi 1915 Granit Nationalromantik, Jugendstil Hirvensalmi Church 20061224.jpg
Forssa 1917 Backstein Neugotik, Nationalromantik, Jugendstil Forssan kirkko1.jpg
Vehmersalmi (Kuopio) 1920 Backstein Jugendstil, Nationalromantik  
Joutseno (Lappeenranta) 1921 Beton Nationalromantik Joutsenon kirkko.jpg
Humppila 1922 verputzter Granit Nationalromantik Humppilan kirkko cropped.jpg
Savitaipale 1924 verputzter Granit Nationalromantik 152 5268 Savitaipaleen kirkko.JPG
Kauhava 1925 Backstein Neugotik, Nationalromantik Churchkauhava.jpg
Killinkoski (Virrat) 1928 Holz Jugendstil, Neugotik  

Literatur[Bearbeiten]

  • Adolph Stiller (Hrsg.): Finnland. Architektur im 20. Jahrhundert. Pustet, Salzburg 2000 (Katalog der gleichnamifgen Ausstellung vom 6. Dezember 2000 bis 19. Januar 2001)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Josef Stenbäck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien