Josep Fusté

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Josep Fusté
Spielerinformationen
Voller Name Josep Maria Fusté Blanch
Geburtstag 15. April 1941
Geburtsort Linyola, LleidaSpanien
Größe 174 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1953–1959 FC Barcelona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1959–1961
1961–1972
1961–1962
1972–1974
CD Condal
FC Barcelona
CA Osasuna (Leihe)
Hércules Alicante

197 (47)
26 (10)
Nationalmannschaft
1961
1964–1969
Spanien B
Spanien
1 (0)
8 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Josep Maria Fusté Blanch (* 15. April 1941 in Linyola, Lleida) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Fusté kam im Alter von 12 Jahren zum FC Barcelona. 1959 wechselte er zu CD Condal. Bereits nach zwei Jahren kehrte der Mittelfeldspieler zum FC Barcelona zurück, wurde von dort aber zunächst für eine Saison an CA Osasuna ausgeliehen, für das er in der Saison 1961/62 auch sein erstes Ligaspiel bestritt. In seinen zehn Jahren bei Barça konnte er nie die spanische Meisterschaft gewinnen. Er musste sich mit drei Copa del Rey-Triumphen und vier Vizemeisterschaften in der Primera División zufriedengeben. Zusätzlich gewann das Team 1966 und 1971 den Messepokal. 1972 schloss sich Fusté Hércules Alicante an. Nachdem er Alicante in der Saison 1973/74 zum Aufstieg in die Primera División führte, beendete er seine Karriere.

Für die spanische Nationalelf debütierte er am 11. März 1964 bei einem 5:1-Erfolg über Irland. 1964 gewann Fusté mit Spanien die Europameisterschaft, wo er im Halbfinale und Finale mitwirkte.

Außerdem nahm er 1966 an der WM teil. Dort bestritt er ein Spiel in der Gruppenphase gegen Deutschland, das, obwohl er einen Treffer erzielte, mit 1:2 verloren ging, was gleichbedeutend mit dem Ausscheiden Spaniens war.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]