Joseph Hubert Hart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Hubert Hart (* 26. September 1931 in Kansas City) ist Altbischof von Cheyenne.

Leben[Bearbeiten]

Der Bischof von Kansas City, John Patrick Cody, weihte ihn am 1. Mai 1956 zum Priester des Bistums Kansas City.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 1. Juli 1976 zum Weihbischof in Cheyenne und Titularbischof von Thimida Regia. Der Bischof von Cheyenne, Hubert Michael Newell, spendete ihn am 31. August desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Charles Herman Helmsing, Bischof von Kansas City-Saint Joseph, und Michael Francis McAuliffe, Bischof von Jefferson City.

Am 25. April 1978 wurde er zum Bischof von Cheyenne ernannt und am 12. Juni desselben Jahres in das Amt eingeführt. Von seinem Amt trat er am 26. September 2001 zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Hubert Michael Newell Bischof von Cheyenne
1978-2001
David Ricken