Joseph Sweeney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph „Joe” F. Sweeney (* 26. Juli 1882 in Philadelphia, Pennsylvania; † 25. November 1963 in New York) war ein US-amerikanischer Theater- und Filmschauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Joseph Sweeney wurde 1882 - andere Quellen nennen auch 1884 - in Philadelphia geboren. In jungen Jahren lebte er in einem Wohnheim im Appartement über dem späteren Starkomiker W. C. Fields, der Sweeney auch zum Einstieg ins Showgeschäft ermutigte.[1] Nachdem er seine Karriere zunächst als Jongleur begann, tourte er als Schauspieler mit verschiedenen Theatertruppen durch die Vereinigten Staaten und trat zwischen 1918 und 1953 in rund 35 Broadway-Stücken auf. Dabei spielte er in seinen Stücken unter anderem neben Herbert Marshall, Helen Hayes und Roy Roberts. Bereits 1918 hatte er mit Sylvia on the Spree seinen Film gedreht, doch bis zum Ende der 1940er-Jahre absolvierte er nur unregelmäßige Filmauftritte. In den 1950er-Jahren wurde er zu einem vielbeschäftigten Nebendarsteller im amerikanischen Fernsehen.

Zumeist wurde Joseph Sweeney als freundlicher älterer Herr besetzt, so auch in seiner mit Abstand bekanntesten Rolle als Geschworener Nr. 9 im Gerichtsklassiker Die zwölf Geschworenen. Der weise, beobachtende Mann schlägt sich als Erster der Geschworenen auf die Seite von Henry Fondas Protagonisten. Die Rolle des Geschworenen Nr. 9 hatte Sweeney auch schon in der Fernsehvorlage von 1954 verkörpert. Daneben konnte er jedoch auch Schurkenrollen verkörpern, etwa als diebischer Hausmeister im Drama Der Mann im Grauen Flanell. Noch in seinem Todesjahr hatte Sweeney ein halbes Dutzend Fernsehauftritte. Joseph Sweeney verstarb am Tage von Kennedys Beerdigung im Alter von 81 oder 79 Jahren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1918: Sylvia on a Spree
  • 1930: The Jaywalker
  • 1936: Soak the Rich
  • 1940: Die Nacht vor der Hochzeit (The Philadelphia Story)
  • 1950: Ins Leben entlassen (Outside the Wall)
  • 1952-1955: Studio One (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 1954-1959: The United States Steel Hour (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 1956: Die erste Kugel trifft (The Fastest Gun Alive)
  • 1956: Der Mann im Grauen Flanell (The Man in the Gray Flannel Suit)
  • 1957: Die zwölf Geschworenen (12 Angry Men)
  • 1961-1963: Preston & Preston (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1963: Wagen 54, bitte melden (Fernsehserie, 2 Folgen)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Joseph Sweeney bei der New York Times

Weblinks[Bearbeiten]