Joseph Woods

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Woods (* 24. August 1776 in Stoke Newington; † 9. Januar 1864 in Lewes, Sussex) war ein englischer Architekt und Amateurbotaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „J.Woods“. Früher war auch das Kürzel „Woods“ in Gebrauch.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Ehrentaxon[Bearbeiten]

Die Gattung Woodsia R.Br. in der Pflanzenfamilie der Dryopteridaceae ist nach ihm benannt worden.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • The tourist's flora. 1850.

Quellen[Bearbeiten]

  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

  • G. S. Boulger, rev. Susie Barson: Joseph Woods. In: H. C. G. Matthew, Brian Harrison (Hrsg.): Oxford Dictionary of National Biography, from the earliest times to the year 2000 (ODNB), Band 60 (Wolmark - Zuylestein), Oxford University Press, Oxford 2004, ISBN 0-19-861410-1, online, Stand: 2004 (Lizenz erforderlich). gesehen am 17. September 2012 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]