Josh Powell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josh Powell (2009)

Josh Powell (* 25. Januar 1983 in Charleston, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er ist 206 cm groß und spielt seit 2014 für die Houston Rockets auf der Forward-Position.

Karriere[Bearbeiten]

Bevor er zu den Lakers kam, spielte er bei zahlreichen andren Clubs in der NBA. Den Wechsel in die Liga schaffte er 2005, als er zu den Dallas Mavericks gelost wurde. Nach einem Jahr wurde er zu den Indiana Pacers verkauft. Anschließend hat er für ein halbes Jahr bei den Golden State Warriors gespielt. Dann spielte er beim lokalen Konkurrenten der Los Angeles Lakers, den Los Angeles Clippers. Nach seiner Zeit bei den Clippers unterschrieb er bei den Lakers. Er war Reservespieler bei den Lakers und trug dort die Nummer 21. Mit den Lakers konnte er in den NBA-Playoffs 2009 die Meisterschaft gewinnen, als man im Finale mit 4:1 gegen die Orlando Magic gewann. Diesen Titel konnten er und die Lakers 2010 gegen die Boston Celtics mit einem 4:3 im Finale verteidigen.

Ende Juli 2010 unterschrieb Powell bei den Atlanta Hawks für ein Jahr. Laut Sportnado hat sich Josh Powell 2011 mit dem Chinesischen Club Liaoning geeinigt. Allerdings kann er nicht in die NBA zurückkommen, solange sein Einjahresvertrag nicht erfüllt ist.

Weblinks[Bearbeiten]