Josh Tordjman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Josh Tordjman Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Januar 1985
Geburtsort Montréal, Québec, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 70 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #39
Fanghand Links
Spielerkarriere
2002–2006 Victoriaville Tigres
2006 Moncton Wildcats
2006–2010 San Antonio Rampage
2010–2011 Bakersfield Condors
Houston Aeros
2011–2012 EC Red Bull Salzburg
seit 2012 Asiago Hockey

Joshua Tordjman (* 11. Januar 1985 in Montréal, Québec) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der seit Sommer 2012 bei Asiago Hockey in der italienischen Serie A1 unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Tordjman verbrachte einen Großteil seiner Zeit als Jugendspieler bei den Victoriaville Tigres in der Ligue de hockey junior majeur du Québec und wechselte erst während seiner letzten Spielzeit zu den Moncton Wildcats, mit denen er anschließend auch seinen ersten Meistertitel feiern konnte. Sein erstes Profiengagement hatte er bei San Antonio Rampage in der American Hockey League, wo er ebenfalls vier Jahre blieb. In dieser Zeit wurde er von den Phoenix Coyotes in das NHL-Team berufen, absolvierte aber nur zwei Spiele. Im Jahr 2010 wechselte er in das System der Minnesota Wild und spielte für deren Farmteam Houston Aeros in der AHL bzw. die Bakersfield Condors in der ECHL.

2011 wurde er vom EC Red Bull Salzburg für ein Jahr unter Vertrag genommen, wo er bereits bei der European Trophy mit guten Leistungen überzeugen konnte. Im Sommer 2012 folgte der Wechsel in die italienische Serie A1, wo er bei Asiago Hockey unterschrieb.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Hauptrunde[Bearbeiten]

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2002–03 Victoriaville Tigres QMJHL 10 4 3 0 432 24 3.33 172 87.76 1 0 0 0
Valleyfield Braves QJAHL 15 0 0 0
2003–04 Victoriaville Tigres QMJHL 42 10 24 4 2176 143 3.94 1192 89.29 2 0 0 0
2004–05 Victoriaville Tigres QMJHL 56 22 28 4 3185 171 3.22 1656 90.64 5 0 0 10
2005–06 Victoriaville Tigres QMJHL 31 13 17 0 1792 106 3.55 993 90.35 2 0 0 4
Moncton Wildcats QMJHL 25 18 6 0 1427 55 2.31 592 91.50 2 0 0 2
Moncton Wildcats Memorial Cup 5 3 2 0 290 15 3.11 164 91.62 0 0 0 0
2006–07 San Antonio Rampage AHL 37 15 18 2 2114 91 2.58 1041 91.96 1 0 3 0
Phoenix Roadrunners ECHL 9 4 4 0 480 25 3.13 226 90.04 0 0 0 2
2007–08 San Antonio Rampage AHL 43 22 14 4 2466 109 2.65 1107 91.04 1 0 1 10
2008–09 San Antonio Rampage AHL 51 25 22 2 2921 127 2.61 1274 90.94 6 0 3 10
Phoenix Coyotes NHL 2 0 2 0 118 8 4.07 54 87.10 0 0 0 0
2009–10 San Antonio Rampage AHL 45 20 22 2 2536 125 2.96 1149 90.19 1 0 2 6
2010–11 Bakersfield Condors ECHL 35 16 16 3 2033 97 2.86 1018 91.30 3 0 1 31
Houston Aeros AHL 8 4 1 0 393 16 2.44 164 91.11 0 0 0 0
2011–12 EC Red Bull Salzburg European Trophy
EC Red Bull Salzburg EBEL

Play-offs[Bearbeiten]

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2002–03 Victoriaville Tigres QMJHL 2 0 1 0 112 12 6.43 48 80.00 0 0 0 0
2004–05 Victoriaville Tigres QMJHL 7 3 4 0 435 24 3.31 314 92.90 0 0 1 0
2005–06 Moncton Wildcats QMJHL 21 15 5 0 1238 48 2.33 505 91.32 2 0 2 0
2007–08 San Antonio Rampage AHL 6 3 3 0 357 11 1.85 177 94.15 1 0 1 0
2010–11 Houston Aeros AHL 1 0 0 0 26 3 6.82 15 83.33 0 0 0 0

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]