Josiah Ng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josiah Ng 2012

Josiah Ng Onn Lam (* 2. Februar 1980 in Manila) ist ein malaysischer Bahnradsportler.

Seit 2002 ist Josiah Ng international im Radsport aktiv. Bei den Asienspielen in Busan in jenem Jahr wurde er Dritter im Keirin. Seitdem belegte er bei Weltcup-Rennen mehrfach Podiumsplätze und platzierte sich bei UCI-Bahn-Weltmeisterschaften unter den ersten Zehn. 2006 wurde er jeweils Zweiter im Keirin bei den Ozeanien-Meisterschaften sowie bei den Asienspielen. Zudem fuhr er schon in mehreren Jahren erfolgreich bei der japanischen Keirin-Serie mit.

Zweimal, 2004 sowie 2008, startete Josiah Ng bei Olympischen Spielen. Seine beste Platzierung war ein sechster Platz im Keirin bei den Spielen 2004 in Athen. Bei den Commonwealth Games 2010 in Delhi errang er die Goldmedaille im Keirin[1] und die Bronzemedaille im Teamsprint.

2013 wurde Ng zweifacher Asienmeister im Sprint und im Keirin. Beim zweiten Lauf des Bahnrad-Weltcups 2013/2014 in Aguascalientes stürzte Ng in der ersten Runde des Keirin-Wettbewerbs und verletzte sich schwer.[2]

Im Jahre 2004 wurde Ng in seinem Heimatland zum „Sportler des Jahres“ gewählt. Er lebt mit seiner Familie und trainiert in Melbourne. Er startet für das malaysische YSD Track Team.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. velodrome.org.uk: "Josiah Ng wins chaotic keirin" abgerufen am 6. Oktober 2010 (englisch)
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatShamshul Fitri: Josiah Ng recuperating after crashing in keirin at Track World Cup round in Mexico. The Star Online, 8. Dezember 2013, abgerufen am 8. Dezember 2013 (englisch).
  3. YSD Track Team auf uci.ch

Weblinks[Bearbeiten]