Jovan Belcher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jovan Belcher
Jovan Belcher.JPG
'
Position(en):
Linebacker
Trikotnummer(n):
59
geboren am 24. Juli 1987
gestorben am 1. Dezember 2012
Karriereinformationen
Aktiv: 20092012
College: Maine
Teams
Karrierestatistiken
Tackles     193
Sacks     1.0
Interceptions     0
Stats bei NFL.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • CAA Defensive Player of the Year (2008)

Jovan Allan Belcher (* 24. Juli 1987 in West Babylon, New York; † 1. Dezember 2012 in Kansas City, Missouri) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte von 2009 bis 2012 bei den Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL) als Linebacker. Am 1. Dezember 2012 nahm er sich vor dem Trainingsgelände der Chiefs das Leben, nachdem er kurz zuvor seine Freundin erschossen hatte.[1][2]

Leben[Bearbeiten]

Karriere[Bearbeiten]

Belcher kam 2009 in den NFL Draft, wurde allerdings von keinem Team verpflichtet und blieb ungedraftet. Die Kansas City Chiefs verpflichteten Jovan Belcher nach dem Draft als Free Agent. Trotz seiner geringen Größe setzte sich Belcher auf seiner Position durch und zählte bald als Starter. Auch in den darauffolgenden Spielzeiten war er in der Stammformation und absolvierte alle Spiele. Zusätzlich engagierte er sich für soziale Projekte, hielt Motivationsreden für Studenten und besuchte im Rahmen eines NFL-Kinderprogrammes eine Militärbasis und diverse Grundschulen.

Im März 2012 wurde Belchers Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert, bei einem Gehalt von etwa 2 Millionen US-Dollar. Bis zu seinem Tod absolvierte er sämtliche Partien der Saison 2012, die Chiefs erspielten mit zehn Niederlagen bei nur einem Sieg allerdings eine negative Saisonbilanz.

Tod[Bearbeiten]

Bis zu seinem Tod lebte Belcher mit seiner Freundin Kasandra Perkins und dem gemeinsamen Kind in Kansas City. Freunde des Pärchens berichteten von immer häufiger werdenden Streitereien, so auch am Abend des 30. Novembers, als Perkins nach einem Konzert erst gegen ein Uhr nachts nach Hause kam. In derselben Nacht traf sich Belcher mit einer anderen Frau.[3] Belcher kam gegen sieben Uhr morgens heim, bei einer dann folgenden Auseinandersetzung erschoss er seine Freundin.

Nach dem Mord fuhr Belcher direkt zum Trainingsgelände der City Chiefs. Auf dem Parkplatz vor dem Gelände stieg er aus dem Wagen und hielt sich seine Pistole an den Kopf. Der General Manager der City Chiefs, Scott Pioli, war zufällig vor Ort und versuchte ihn zu überreden, die Waffe fallen zu lassen. Belcher erzählte ihm von dem Mord und bat Pioli, auf seine Tochter aufzupassen. Später stießen auch Head-Coach Romeo Crennel und Defensive Coordinator Gary Gibbs hinzu[4], ihre Versuche, Belcher zu überreden, blieben allerdings erfolglos. Als gegen acht Uhr die Polizei vor Ort eintraf, flüchtete Jovan Belcher hinter ein nahegelegenes Auto und tötete sich selbst per Kopfschuss.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Police report released in Jovan Belcher murder-suicide KMBC.com vom 3. Dezember 2012. Abgerufen am 20. Januar 2013.
  2. Report: Police say Jovan Belcher kissed girlfriend, said he was sorry after shooting her CBS News vom 4. Dezember 2012. Abgerufen am 20. Januar 2013.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatThayer Evans: Source: Belcher was out with 2nd woman prior to murder-suicide. In: Sports Illustrated. 3. Dezember 2012, abgerufen am 27. Jänner 2013 (englisch).
  4. Police Release Full Report on Belcher Murder-Suicide Case Fox4KC.com vom 18. Dezember 2012. Abgerufen am 20. Januar 2013.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWarum wurde dieser nette Kerl zum Mörder? In: Die Welt. 3. Dezember 2012, abgerufen am 17. Jänner 2013 (deutsch).