Juan Antonio San Epifanio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Juan Antonio San Epifanio
Spielerinformationen
Voller Name Juan Antonio San Epifanio Ruiz
Spitzname Epi
Geburtstag 12. Juni 1959
Geburtsort Saragossa, Spanien
Größe 1,98 m
Position Small Forward
Vereine als Aktiver
1979-95 SpanienSpanien FC Barcelona
Nationalmannschaft1
1979-94 Spanien 239
1Stand: 5. Oktober 2007

Juan Antonio San Epifanio Ruiz, Epi, (* 12. Juni 1959 in Saragossa) ist ein berühmter spanischer Basketballspieler.

Er war in der 1980er Jahren einer der bedeutendsten Spieler Europas, mit 239 Spielen für die spanische Nationalmannschaft. Mit dem FC Barcelona gewann er 7 Meisterschaften und holte 11 Pokalsiege.

Er nahm mit der spanischen Basketballnationalmannschaft an den Olympischen Sommerspielen 1980, 1984, 1988 und 1992 teil und gewann 1984 die Silbermedaille.

Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona war er der vorletzte Läufer mit der olympischen Fackel.

Juan Antonio San Epifanio wurde im Mai 2008 als eine der fünfzig bedeutenden Persönlichkeiten des Basketballsport in Europa geehrt. Die Ehrung erfolgte durch die Euroleague Basketball im Rahmen einer offiziellen Zeremonie im Palacio de Deportes de la Comunidad de Madrid, in Madrid (Spanien).[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 50 Contributors, Honored in Madrid Website Euroleague Basketball. Abgerufen 21. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten]