Juan Gabriel Vásquez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juan Gabriel Vásquez bei einer Lesung, 2011

Juan Gabriel Vásquez (* 1973 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Autor und Übersetzer.

Leben[Bearbeiten]

Juan Gabriel Vásquez studierte an der Sorbonne lateinamerikanische Literatur. Bevor er mit seinem preisgekrönten Roman Die Informanten international Bekanntheit erlangte, hatte er sich bereits als Übersetzer von Werken von Victor Hugo, John Hersey, John Dos Passos und E. M. Forster sowie als Essayist einen Namen gemacht. Vásquez schreibt als Kolumnist für die kolumbianischen Zeitschrift El Espectador.

2011 wurde er für seinen Roman El ruido de las cosas al caer mit dem Premio Alfaguara de Novela ausgezeichnet. Für die ins Englische übersetzte Lizenzausgabe des gleichen Romans (dortiger Titel The Sound of Things Falling) bekam er 2014 den International IMPAC Dublin Literary Award, einen der mit insgesamt 100.000 Euro Preisgeld höchstdotierten Literaturpreise der Welt.[1]

Vásquez lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Barcelona. Nach 16 Jahren in Europa kehrte der Autor mit seiner Familie 2012 nach Bogotá zurück.[2]

Werke[Bearbeiten]

  • Los amantes de Todos los Santos, 2001
    • Die Liebenden von Allerheiligen. Erzählungen. Übersetzt von Susanne Lange. Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2013, ISBN 978-3-89561-007-3
  • Joseph Conrad: el hombre de ninguna parte, 2004, Biographie Joseph Conrads
  • Los informantes, 2004
    • Die Informanten. Roman. Übersetzt von Susanne Lange. Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2010, ISBN 978-3-89561-005-9
  • Historia secreta de Costaguana, 2007
    • Die geheime Geschichte Costaguanas. Roman. Übersetzt von Susanne Lange. Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2011, ISBN 978-3-89561-006-6
  • El arte de la distorsión, 2009
  • El ruido de las cosas al caer, 2010
    • Das Geräusch der Dinge beim Fallen.[2] Übersetzt von Susanne Lange. Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2014, ISBN 978-3-89561-008-0

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Juan Gabriel Vasquez erhält mit 100.000 Euro dotierten Buchpreis, Der Standard vom 12. Juni 2014, abgerufen am 7. Juli 2014
  2. a b Spuren der Gewalt Juan Gabriel Vásquez' Roman "Das Geräusch der Dinge beim Fallen", Rezension von Tobias Wenzel im Deutschlandradio Kultur vom 7. Juli 2014, abgerufen 8. Juli 2014
  3. Webauftritt des International Impac Dublin Literary Award (english)