Juan de Dios Ramírez Perales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Juan de Dios Ramírez
Spielerinformationen
Voller Name Juan de Dios Ramírez Perales
Geburtstag 8. März 1969
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 175 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1988–1994
1994–1995
1995–1996
1996–2000
2000
2001
2001
2002
UNAM Pumas
CF Monterrey
Toros Neza
CF Atlante
CD Guadalajara
UNAM Pumas
CD Irapuato
CD Veracruz
149 (1)
24 (0)
31 (0)
109 (0)
15 (0)
17 (0)
6 (0)
2 (0)
Nationalmannschaft
1991–1995 Mexiko 49 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Juan de Dios Ramírez Perales (* 8. März 1969 in Mexiko-Stadt), auch bekannt unter dem Spitznamen El Capi, ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler auf der Position des Verteidigers, der in den letzten Jahren bei verschiedenen Vereinen als Co-Trainer unter Vertrag stand.

Leben[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Der aus dem Nachwuchs des Club Universidad Nacional hervorgegangene Ramírez Perales erhielt 1988 seinen ersten Profivertrag bei den Pumas und stand dort bis 1994 unter Vertrag, gehörte also auch zum Meisterkader der Saison 1990/91. Über einjährige Stationen beim CF Monterrey und den Toros Neza kam er 1996 zum CF Atlante, bei dem er die folgenden vier Jahre engagiert war. In seinen letzten beiden Jahren als Profifußballer wechselte er seine Vereine in halbjährlichem Turnus und spielte zunächst für Chivas Guadalajara, danach noch einmal für die Pumas de la UNAM sowie die Freseros de Irapuato und zuletzt die Tiburones Rojos de Veracruz.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Zwischen 1991 und 1995 absolvierte Ramírez Perales insgesamt 49 Einsätze für die mexikanische Nationalmannschaft. Bei seinem Länderspieldebüt am 12. März 1991 gegen die USA (2:2) kam er nicht über einen dreiminütigen Einsatz hinaus. Sein erstes Länderspiel über die volle Distanz fand am 4. Dezember 1991 gegen Ungarn (3:0) statt. Sein letztes Länderspiel war die Begegnung mit Paraguay (1:2) am 6. Juli 1995.

Höhepunkt seiner Länderspielkarriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1994, bei der er alle vier Spiele der Mexikaner über die volle Distanz absolvierte.

Trainer[Bearbeiten]

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn begann Ramírez Perales mit einer Tätigkeit als Fußballtrainer und arbeitete bei diversen Vereinen als Assistenztrainer. So war er 2006 als Co-Trainer von Wilson Graniolati bei Santos Laguna,[1] später bei den Pumas Morelos[2] und zuletzt als Co-Trainer von José Luis Salgado beim Club León[3] im Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pierden el rumbo (spanisch; Artikel vom 15. März 2006)
  2. Goran Ericcson tiene muchas dudas: Ramírez Perales (spanisch; Artikel vom 24. Januar 2009)
  3. Mediotiempo: José Luis Salgado..Nuevo técnico del León (spanisch; Eintrag vom 7. Dezember 2009)

Weblinks[Bearbeiten]