Judäische Dattelpalme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Judäische Dattelpalme oder Methusalem-Palme ist ein individuelles Exemplar der Pflanzenart Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera) in Israel.

Judäische Dattelpalme

Bei einer archäologischen Grabung auf dem Gelände der Felsenfestung Masada am Toten Meer wurde der Samen einer Dattelpalme gefunden und mittels der Radiokarbonmethode an der Universität Zürich auf ein Alter von rund 2000 Jahren datiert. Nach etwa vier Jahrzehnten der Lagerung im Depot der Bar-Ilan-Universität wurde der Samen im Jahr 2005 gemeinsam mit zwei weiteren, die nicht gekeimt sind, von Mitarbeitern des Jerusalemer Louis L. Borick Natural Medicine Research Center im Kibbutz Ketura in der Wüste Negev eingepflanzt. Gegen alle Erwartungen keimte die Pflanze und entwickelt sich normal. Damit wurde auch der Keimrekord eines Lotussamens, des bisherigen Rekordhalters, eingestellt, dem ein Alter von 1300 Jahren attestiert wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Christoph Marty: Die Methusalem-Palme, (spektrum.de) 12. Juni 2008