Judith Hoag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Judith Hoag (2005)

Judith Hoag (* 29. Juni 1968 in Newburyport, Massachusetts) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Am bekanntesten ist sie durch ihre Rolle als Gwendoline Piper-Cromwell in den Halloween-Town-Filmen und ihre vielen Gastrollen in Fernsehserien bekannt ist.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Hoag trat als Kind in Theaterstücken auf und studierte Schauspielkunst.[1] Ihre erste Filmrolle spielte sie im Fernsehdrama Bulle und das Streetgirl aus dem Jahr 1985. Im Actionfilm Turtles (1990) übernahm sie die Hauptrolle einer Reporterin, die von Ninja-Schildkröten beschützt wird.

Hoag spielte eine größere Rolle in der Fantasykomödie Halloween Town – Meine Oma ist ’ne Hexe (1998) wie auch in derer Fortsetzungen Halloweentown II (2001), Halloweentown III: Halloweentown Highschool (2004) und Halloweentown 4 – Das Hexencollege (2006). Eine größere Rolle spielte sie 1999 auch im Kriminaldrama Bad City Blues. Von 2006 bis 2007 und von 2009 bis 2011 spielte sie in der Serie Big Love die Rolle der Cindy Dutton Price zu sehen. Außerdem war sie in zahlreichen Gastauftritten in Fernsehserien zu sehen, darunter Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits (2006), Grey’s Anatomy (2007), Sons of Anarchy, The Mentalist (beide 2008), CSI: NY, Private Practice (beide 2010), Castle, Grimm (beide 2011), Criminal Minds und The Middle (beide 2012). Seit 2012 übernimmt sie in der ABC-Serie Nashville die Rolle der Tandy Hampton.

Hoag ist seit dem Jahr 1988 mit dem Schauspieler Vince Grant verheiratet[2] und hat zwei Kinder.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Judith Hoag – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Biografie in der IMDb, abgerufen am 24. April 2008
  2. Eintrag bei filmreference.com