Jules Lemaître

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jules Lemaître

Jules Lemaître (* 27. Februar 1853 in Vennecy, Département Loiret; † 5. August 1914 in Tavers) war ein französischer Schriftsteller, Dramatiker und Theaterkritiker. Er schrieb ferner Lustspiele, Erzählungen, Gedichte. 1895 wurde er in die Académie française aufgenommen. Von 1899 bis 1904 war er Gründer und Präsident der Ligue de la Patrie française.

Werke[Bearbeiten]

  • Impressions de théâtre. – Paris, 1888-96 (10 Bände, gesammelte Theaterkritiken, Neuausgabe: Editions Bibliopolis, 1998)
  • Les contemporains. – Paris, 1885-96 (7 Bände, Sammlung der kritischen Essays aus dem Journal des Débats)

Literatur[Bearbeiten]

  • Harry Myriam: La Vie de Jules Lemaître. – Paris: Flammarion, 1946

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jules Lemaître – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Jules Lemaître – Quellen und Volltexte (französisch)