Julián del Casal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julián del Casal.

Julián del Casal (* 7. November 1863 in Havanna; † 21. Oktober 1893 ebenda) war kubanischer Schriftsteller.

Casal trat vor allem als Lyriker in Erscheinung. Sein Hauptwerk besteht aus musikalisch-melancholischen Gedichten. Er war einer der wichtigsten kubanischen Vertreter der literarischen Strömung des Modernismo. Diese Modernistas, neben Casal hauptsächlich Rubén Darío, waren von der französischen Moderne beeinflusst.

Leben[Bearbeiten]

Casal, der Sohn einer Spanierin und eines Kubaners, verlor bereits mit 5 Jahren seine Mutter, zu der er im Gegensatz zu seinem Vater eine innige Beziehung hatte. Viele Beobachter sahen darin den prägendsten Moment Casals, welcher auch sein Werk beeinflusste. Er besuchte bis 1879 das Real Colegio in Belén. Danach besuchte er die Universität von Havanna und trat eine Anstellung bei den örtlichen Behörden an. Parallel arbeitete er als Journalist für La Habana Elegante. Aufgrund eines regierungskritischen Berichtes musste er diese Anstellung jedoch aufgeben.

Um weiteren Sanktionen zu entgehen ging er nach Spanien, kehrte jedoch aus finanziellen Gründen bald wieder nach Kuba zurück. Casal widmete sich fortan seinem schriftstellerischen Werk und trat mit Kollegen wie Gustave Moreau und Rubén Darío in Verbindung. Seine ersten Werke veröffentlichte er nach dem Tod seines Vaters 1885. Seine ersten Veröffentlichungen in kubanischen Zeitungen erschienen teilweise auch unter dem Pseudonym Hernani.

Werke (Auszug)[Bearbeiten]

  • Hojas al viento. 1890.
  • Nieve. 1892.

Literatur[Bearbeiten]

  • Luis Campuzano: El sol en la nieve. Julián de Casal (1863-1893). Casa de las Américas, Havanna 1999, ISBN 959-040067-1.
  • Luis F. Clay Méndez: Juliám del Casal. Estudio comparativo de prosa y poesía. University Press, Miami, Fla. 1979, ISBN 0-89729-213-8.
  • Jaime Martínez-Tolentino: Literatura hispánica e hispanoamericana. Tre autores revalorados, Ricardo Palma, Julián del Casal y Jacinto Benavente. Edition Reichenberger, Kassel 1992, ISBN 3-928064-44-4.
  • Oscar Monteo: Erotismo y representación en Julián del Casal. Rodopi, Amsterdam 1993, ISBN 90-5183-504-3 (Teoría literaria; 11).
  • Francisc Morán: Julián de Casal o los pliegues del deseo. Verbum, Madrid 2008, ISBN 978-84-7962-433-0.

Weblinks[Bearbeiten]