Julia Brownley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julia Brownley

Julia Brownley (* 28. August 1952 in Aiken, South Carolina) ist eine US-amerikanische Politikerin. Seit 2013 vertritt sie den Bundesstaat Kalifornien im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Julia Brownley studierte bis 1975 an der George Washington University politische Wissenschaften. Danach besuchte sie bis 1979 die American University, ebenfalls in Washington D.C. Anschließend arbeitete sie für verschiedene Firmen im Marketingsektor. Gleichzeitig schlug sie in Kalifornien als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 1994 und 2006 gehörte sie dem Schulausschuss der Stadt Santa Monica an; von 2006 bis 2012 saß sie als Abgeordnete in der California State Assembly. Dort war sie Mitglied in sechs Ausschüssen.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Brownley im 26. Wahlbezirk von Kalifornien in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo sie am 3. Januar 2013 die Nachfolge von David Dreier antrat. Bei der Wahl erhielt sie 52,7 Prozent der Wählerstimmen. Auf ihren republikanischen Gegenkandidaten Tony Strickland entfielen 47,3 Prozent. Im Kongress wurde sie Mitglied im Veteranenausschuss.

Julia Brownley hat zwei erwachsene Kinder und lebt privat in Oak Park.

Weblinks[Bearbeiten]