Julian Wadham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julian Neil Rohan Wadham[1] (* 7. August 1958)[1] ist ein britischer Film, Fernseh- und Theaterschauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Wadham besuchte das Ampleforth College, wo zur selben Zeit auch Rupert Everett war. Wadham hat vier Kinder.

Im Fernsehen erschien er sowohl Charles II (im Dokudrama aus dem Jahr 2004 von BBC Wren: The Man Who Built Britain) und George V (in dem TV Adaptation im Theaterstück My Boy Jack). Im Theater spielte er als Don Pedro (neben Zoë Wanamaker und Simon Russell Beale) am Royal National Theatre in der im August 2007 dargestellten Viel Lärm um nichts.

Filmografie[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 1988: Casualty (Fernsehserie, Folge 3x3)
  • 1990: Bergerac (Fernsehserie, Folge 8x1)
  • 1991: Agatha Christies Poirot - The Plymouth Express (Fernsehserie)
  • 1999: Highlander: The Raven (Fernsehserie)
  • 1999: Midsomer Murders (Fernsehserie, Folge 2x1)
  • 2004: Island at War (Fernsehserie)
  • 2005: Egypt (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2005: The Government Inspector (Fernsehserie)
  • 2006: Agatha Christie’s Marple - Ruhe unsanft
  • 2006: Nuremberg: Nazis on Trial
  • 2008: Foyle's War - "Plan of Attack"
  • 2009: Lewis (Fernsehserie)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Biografie von Julian Wadham. In: The New York Times. Abgerufen am 26. April 2011.

Weblinks[Bearbeiten]